family austria Hotels & Appartements: Mit Urlaubscoach zum Glück - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Family Austria Hotels: "Glück hoch 2"

family austria Hotels & Appartements

Wie schaut der Familienurlaub 2020 aus? Rita Einöder, Projektmanagerin bei Family Austria Hotels & Appartements mit 34 Mitgliedsbetrieben denkt darüber nach. Und über Urlaubscoaches, bewusstes Reisen und regionales Einkaufen. Durch die Krise lernt sie das, was man hat, noch mehr zu schätzen und dankbar für Familie und Freunde zu sein.

von A-List / 13.04.2020

Rita Einöder, Projektmanagerin bei Family Austria Hotels & Appartements.  

A-LIST: Wie schaut dein Alltag momentan aus? 
Sowohl meine Kollegin Marianne Herzl, mit der ich gemeinsam das Projektmanagement für family austria Hotels & Appartements umsetzen darf, als auch ich arbeiten von zuhause aus. Da wir aktuell viele schöne Aufgaben für die Angebotsgruppe haben, können wir nicht sagen, dass wir weniger zu tun hätten als sonst. Wir telefonieren und Video-telefonieren oft und versuchen, alle vereinbarten Termine mit unseren 34 Mitgliedern auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben: Urlaubscoach-Schulungen, persönliche Besuche, unsere jährliche Tagung.

A-LIST: Gibt es für dich persönlich, für deine Familie, auch gute Seiten am neuen Tagesablauf? Was hast du  in den letzten Wochen gemacht, wozu du seit Jahren nicht gekommen bist?
Ich habe das Glück, dass ich ziemlich ländlich wohne und daher auch raus gehen kann wann immer ich möchte – gemeinsam mit meiner Familie. Ich genieße die Nachmittage mit meiner kleinen Tochter – das war nicht immer so. Und ich telefoniere mehr und länger und fahre seit Mitte März gar nicht mehr mit dem Auto. Das gefällt mir. Als Mutter einer Vierjährigen im Home Office bin ich froh, wenn ich neben Job und Kind auch noch den Haushalt halbwegs „schaukle“. Und wenn das gelingt, macht sich schon ein großes Glücksgefühl in mir breit.

A-LIST: Welche Plätze in deiner Gegend geben dir momentan Kraft?
Mein Balkon, der Blick aus meinem Home Office und die täglichen gemeinsamen Abendessen mit meiner kleinen Familie.

WIE GEHT DIE REISE WEITER? 10 Trends für den Sommerurlaub 2020

Mit diesen Hoteliers sprechen wir noch über die Corona-Krise:

Martina Toifl vom The Mozart Hotel Salzburg: Krisen beflügeln

Rösslwirtin Gudrun Peter: Kraftplatz nach Corona

Der Regentanz von Puradies-Chef Michael Madreiter

Hochschober-Chefin Karin Leeb: "Corona verändert viel"

Krone Hittisau: Dietmar Nussbaumer über Corona

Dietmar Silly: Privat, privater, Pures Leben

Die Hollmanns über das Post-Corona-Reisen

Kraft, Mut und Fleiß: Hotel Stein-Direktorin Margot Weindorfer

Family Austria Hotels: "Glück hoch 2"

ARX Hotel: Klasse statt Masse im Tourismus

Hotel Seefischer: Michael Berndl schaut mit den Augen der Gäste

Blaue Gans Salzburg: Andi Gfrerer und die Achtsamkeit

Riederalm Leogang: Reisen ist Freiheit

Bergergut-Chefin: Mehr Sinn und Tiefgang

Golden Hill: Hideaway als Urlaubszuhause

Auf der Welle: Im Hotel Hirschen in Vorarlberg

Stadthotel Brunner: Mitte finden in Schladming

Steiermark: Neue Langsamkeit im Hotel Höflehner

Das Goldberg: Vera Seer über geschenkte Zeit

 

A-LIST: Nach dem ersten Schock - wie schätzt du die Lage in deiner Region und deinem Haus ein?
Im ländlichen Bereich haben wir großes Glück, da der räumliche Abstand zwischen den Wohneinheiten größer ist. In der Stadt stelle ich mir das ziemlich schwierig vor. Ich wünsche allen Menschen, die keinen Balkon, keine eigene Grünfläche nutzen können, dass sie zumindest ein Mal am Tag spazieren gehen können, um sich und ihre Gedanken „durchzulüften“.

Das Hotel Haslauer ist Mitglied bei den Family Austria Hotels. Heuer entstehen neue Zimmer. Visualisierungen: Wimreiter & Partner

Das Thema ist Glück

A-LIST: Welche Pläne gibt es für die Zukunft?
Vielleicht noch mehr darauf achten, regional und bei kleinen Anbietern zu kaufen, generell weniger zu kaufen und das, was man hat, noch mehr zu schätzen. Noch dankbarer zu sein für meine Familie und meine Freunde, meine Arbeit, meine Kollegen und alle Urlaubscoaches.

A-LIST: Was unternimmst du in deinem Hotel, damit Gäste jetzt buchen oder umbuchen?
Bei Family Austria haben sich über 100 Urlaubscoaches bereits 2019 zum Thema „Glück“ weitergebildet – damit werden wir heuer fortsetzen, sobald man sich wieder sehen und treffen kann. Und wir werden die Betriebe mit all ihren Urlaubscoaches noch mehr dazu animieren weiterhin die besten Gastgeber zu bleiben, die es in Österreich gibt und weiterhin alle Urlaubswünsche und -bedürfnisse ihrer Gäste – vor allem nach dieser herausfordernden Zeit – zu erfüllen.
Wir sind gerade dabei, eine neue Website zu machen, auf der die über 100 Urlaubscoaches noch mehr in den Vordergrund rücken sollen, damit alle Gäste sehen, wer die Menschen sind, die sich im ausgewählten Urlaubsziel um ihr persönliches Wohl und viele glückliche Urlaubserlebnisse kümmern.

Für Kind und Kegel, das Hotel Hasenauer in Saalbach-Hinterglemm und 33 andere Unterkünfte der Family Austria Hotels & Appartements. c Hotel Hasenauer

A-LIST: Was sind deine drei Forderungen an die Politik?
Keine, ich finde wir in Österreich haben großes Glück mit unserer Bundesregierung.

A-LIST: Wie heißt dein Leitsatz in der Krise?
#tourismlooksforward. Und mit den Mitgliedern sowie Gästen und Mitarbeitern in Verbindung bleiben.

Bewusster reisen nach der Krise

A-LIST: Was sagt dein Bauchgefühlt: Wie wird Corona das Reisen generell verändern? Wird es langsamer oder schneller? Weiter oder näher?
Vielleicht wird es bewusster und qualitativ hochwertiger. Vielleicht werden Gäste es wieder mehr schätzen, wie sie in den Family Austria Hotels & Appartements von über 100 Urlaubscoaches mit höchster Dienstleistungsqualität liebevoll umsorgt werden – vom Essen bis hin zum sauberen Zimmer, von den begleiteten Familien-Aktiv-Programmen bis hin zu den Wellness-Angeboten.

A-LIST: Was ist dein Best-Case-Szenario?
Dass wir uns bald – und alle gesund – wieder mit Mitgliedern, Gästen und Mitarbeitern treffen. Dass die Menschen diese ziemlich herausfordernde Zeit familiär und auch finanziell gut überstehen und dass wir alle gestärkt und mit viel Mut im Anschluss auch wieder Lust auf unser Leben und auf Urlaubsglück haben.

A-LIST: Was sind die Dinge, die du nach der Krise unbedingt machen willst und wirst?
Ich möchte gerne mit den Urlaubscoach-Schulungen „Glück hoch 2“ starten, weil ich mich darauf freue, wieder viel Gutes unter die Leute zu bringen. Das können Menschen immer gut gebrauchen.

Über Family Austria Hotels & Appartement:
Die Family Austria Hotels & Appartement sind ein Zusammenschluss aus 34 Betrieben in ganz Österreich mit Fokus auf Erlebnis-Urlaub für Familien mit Kindern. Vom Wellnesshotel übers private Selbstversorger-Appartement bis zur Therme oder Ferien am Bio-Bauernhof.



family austria Hotels & Appartements

Hans-Gasser-Platz 9
9500 Villach
www.familyaustria.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.