Riederalm Leogang: Andrea Herbst über die Corona-Krise - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Riederalm Leogang: Reisen ist Freiheit

Riederalm

Die Lust am Verreisen wird auf keinen Fall vorbei sein, sagt Andrea Herbst. Wir haben mit der Junior-Chefin im Hotel Riederalm in Leogang im Salzburger Land über Krisen-Kommunikation mit den Gästen, Urlaubs-Trends im Sommer und Familienzusammenhalt in Zeiten von Corona gesprochen.

von A-List / 07.04.2020

Andrea und Andreas Herbst führen die Riederalm in Leogang. c Herbert Lehmann

A-LIST: Wie schaut dein (Familien)-Alltag momentan aus? Wie verbringst du den Tag?
Andrea Herbst: Uns ist soweit nicht langweilig, da wir Zeit mit unseren drei Kindern verbringen (Juliana acht, Laurenz fünf und Frida ein Jahr alt). Da wird viel gespielt, getobt, gebastelt, Home Schooling mit unserer Tochter gemacht und am wichtigsten: gekocht und gegessen und geplaudert.
Nebenbei ist natürlich Home Office angesagt, weil viel Verwaltungsarbeit anfällt, Marketing-Arbeiten natürlich weiterlaufen und geändert werden, und das Wichtigste: der Kontakt mit unseren Gästen, egal ob telefonisch oder per Mail. Wir telefonieren viel, geben Sicherheit und können somit auch viele Gäste beruhigen und hoffen, damit Stornierungen etwas abzufangen.

Hier geht's zur A-List-Story über das Gourmetrestaurant in der Riederalm.

Wandern und spazieren in der Leoganger Natur

A-LIST: Welche Plätze in deiner Gegend geben dir momentan Kraft?
Unsere wunderschöne Bergwelt gibt zu jeder Zeit Kraft, schon allein der Ausblick auf unsere Leoganger Steinberge ist einfach eine Wohltat. Berg- und Mountainbiketouren machen wir zurzeit nicht, aber kleine Wanderungen und Spaziergänge gemeinsam mit unseren Kindern tun einfach nur gut.

A-LIST: Nach dem ersten Schock - wie schätzt du die Lage in deiner Region und deinem Haus ein? Welche Pläne gibt es für die Zukunft?
Der Sommer wird sicherlich schwierig sein, aber zum Glück leben wir in einem Land mit einem ausgezeichneten Gesundheitssystem, das schon zeigt, dass es die Krise recht gut überstehen wird. Wir in der Riederalm haben uns schon immer dem Thema Regionalität voll und ganz gewidmet, und dies wird sicherlich in nächster Zeit noch mehr zum Trend werden. Regionale Lebensmittel, die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und unsere Familie sowie unser großes Team an Stammmitarbeitern – dies werden wir noch weiter ausbauen und stärken. Wir blicken mit Zuversicht in die Zukunft. Ich denke, dass die Gäste qualitativ hochwertige und authentische Häuser suchen werden.

WIE GEHT DIE REISE WEITER? 10 Trends für den Sommerurlaub 2020

Mit diesen Hoteliers sprechen wir noch über die Corona-Krise:

Martina Toifl vom The Mozart Hotel Salzburg: Krisen beflügeln

Rösslwirtin Gudrun Peter: Kraftplatz nach Corona

Der Regentanz von Puradies-Chef Michael Madreiter

Hochschober-Chefin Karin Leeb: "Corona verändert viel"

Krone Hittisau: Dietmar Nussbaumer über Corona

Dietmar Silly: Privat, privater, Pures Leben

Die Hollmanns über das Post-Corona-Reisen

Kraft, Mut und Fleiß: Hotel Stein-Direktorin Margot Weindorfer

Family Austria Hotels: "Glück hoch 2"

ARX Hotel: Klasse statt Masse im Tourismus

Hotel Seefischer: Michael Berndl schaut mit den Augen der Gäste

Blaue Gans Salzburg: Andi Gfrerer und die Achtsamkeit

Riederalm Leogang: Reisen ist Freiheit

Bergergut-Chefin: Mehr Sinn und Tiefgang

Golden Hill: Hideaway als Urlaubszuhause

 

Das Gourmetrestaurant im Hotel Riederalm. c Michael Huber

A-LIST: Was unternimmst du in deinem Hotel, damit Gäste jetzt buchen oder umbuchen?
Wir haben unsere Stornobedingungen für den Sommer extrem gelockert, damit sich die Gäste trauen zu buchen. Sollte die Lage unsicher sein, dann ist kurzfristiges Stornieren kein Problem. Den Gästen, die bereits gebucht haben und wir wegen der Schließung absagen mussten, haben wir angeboten, dass sie umbuchen oder die Anzahlung in einen Gutschein umwandeln können. Vielen Gästen haben wir die Anzahlung aber auch zurücküberwiesen. Wenn man mit den Gästen telefoniert, dann kann man auch Sicherheit geben.

A-LIST: Was sind deine drei Forderungen an die Politik?
Wichtig wäre eine offene Kommunikation, weil wir im Moment sehr in der Luft hängen und nichts planen können. Uns ist bewusst, dass die Politik auch nicht in die Zukunft sehen kann, wie sich alles entwickelt, aber es sollte schon genauer ausgesprochen werden, wann was wieder erlaubt sein wird.

A-LIST: Wie heißt dein Leitsatz in der Krise?
Zusammenhalten und positiv bleiben – so handhaben wir das in unserer Familie. Jeder sieht einmal schwarz, aber wir bauen uns gegenseitig wieder auf. Und es ist auch gut, dass man die Zeit nützt um gewisse Strukturen neu zu überarbeiten.

Sommer-Urlaub in Österreich

A-LIST: Was sagt dein Bauchgefühlt: Wie wird Corona das Reisen generell verändern? Wird es langsamer oder schneller? Weiter oder näher?
Die Reisenden werden mit Sicherheit vorsichtiger sein, Fernreisen werden vorerst eher nicht gemacht werden. Generell wird im Sommer sicherlich kurzfristiger gebucht werden, eher Kurzaufenthalte und Ziele in der Nähe profitieren. Aber die Lust am Verreisen wird auf keinen Fall vorbei sein, sondern im Gegenteil, das Gefühl von Freiheit wird noch mehr geschätzt werden.

Junior-Suite in der Riederalm mit Blick in die Berge. c Michael Huber

A-LIST: Was ist dein Best-Case-Szenario?
Schön wäre es, wenn wir wirklich bald wieder unseren Betrieb aufsperren können, dass wir unseren Mitarbeitern Sicherheit geben können und auch unsere Gäste die bereits getätigten Reservierungen für den Sommer mit einem guten Gefühl wahrnehmen können.

A-LIST: Was sind die Dinge, die du nach der Krise unbedingt machen willst und wirst?
Wir haben unseren Sommer-Kurzurlaub mit unseren Kindern schon vor der Krise in Österreich gebucht und darauf freuen wir uns schon sehr. Außerdem werden wir sicherlich die Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung nutzen, Berg- und Radtouren unternehmen und wir freuen uns auch schon wieder, wenn wir Berghütten und Restaurants besuchen dürfen.
In unserem Good Life Resort Riederalm werden wir das Leben im Hotel wieder neu und noch mehr schätzen und die Ideen, die wir im Moment sammeln, umsetzen. So wird es im Herbst den „Kulinarischen Herbst bei Familie Herbst“ geben, mit vielen Highlights – darauf freuen wir uns!



Riederalm

Rain 100
5771 Leogang
+43 6583 7342
riederalm.com

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.