In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Neue Hotspots für Foodies

Coming soon: Das sind die neuen Lokale, Restaurants und Bars für Wien. Wir fassen die spannendsten Hotspots zusammen. Plus die Neueröffnungen, die du nicht versäumen solltest.

von Michael Simmer / 04.09.2019

Habibi, Mochi, Öfferl, Kleinod und viele mehr! In Wien geht schon wieder die Post ab in Sachen spannendste Openings von Restaurants und Bars. Diese neuen Locations in Wien behalten wir im Auge. Sie sind in der heißen Phase und sperren bald auf...

Opening soon in Wien

Die Bäckerei Öfferl versorgt voraussichtlich ab September die Innenstadt mit Kaffee und frischem Gebäck aus der geplanten Schaubäckerei in der Wollzeile.

Frisch gebackene Kuchen wie bei der Oma. Das Kaffeehaus Vollpension in der Schleifmühlgasse setzt genau diese Idee in die Tat um: Senioren, die in Teilzeit angestellt sind, backen ihre Lieblingsmehlspeisen nach alten Familienrezepten. Mitte Oktober soll der zweite Standort in der Innenstadt eröffnen.

Die Karma Crew tüftelt an einer neuen Filiale am Schottenring 17 im Ersten. Die mittlerweile sechste Karma Food-Location (drei in Wien und zwei in Klosterneuburg) wird am 5. September eröffnen. Mit gesunden Mittagsgerichten, hausgemachten Süßspeisen und feinem Kaffee.

Am 6. September startet das italienische Restaurant Ribelli im 25hours Hotel beim Museumsquartier neu durch. Das Lokal wurde aufgepeppt, die Karte erneuert. Am Programm steht klassische cucina italiana: Antipasti, neapolitanische Pizza, Lasagne, Pasta, Tiramisu und italienisches Craft Beer.

Habibi & Hawara startet voraussichtlich Ende November mit dem zweiten Restaurant durch. Die neue Location im Nordbahnviertel wurde mittels Crowd Funding finanziert. Es läuft wie gehabt: Auf der Karte stehen orientalisch–wienerische Gerichte. Das Service- und Küchenteam besteht aus Geflüchteten.

Im Herbst eröffnet das Schwarze Kameel eine Camparibar in der Seitzergasse im Goldenen Quartier, in der ehemaligen Location des Asia-Restaurants Aï. Für die visuelle Umsetzung soll kein geringerer als Architekt und Designer Matteo Thun sorgen.

Knapp vor der Eröffnung steht das The Stellas Wien 3. Das sympathische Neighbourhood-Bistro aus dem Siebenten startet auf der Landstraßer Hauptstraße, Höhe Rochusmarkt. Das Lokal von Martina und Rodschel Rachnaev kennt man für einen gelungenen Mix an österreichischer, mediterraner und asiatischer Küche. Samt prima Bar.

Die Kleinod-Crew rund um Alexander Batik, Oliver Horvath, David Schober und Philipp Schreiber ist über den Sommer in eine maritim-inspirierte Dependance im Wiener Stadtpark gezogen. Im Winter eröffnen sie zusätzlich zum Stammhaus in der Singerstraße eine zweite Bar: Kleinod Prunkstück in der Bäckerstraße.

Eines der umstrittensten Projekte: das Stöckl im Park. Hier soll im Schwarzenberg-Garten beim Unteren Belvedere ein riesiger Biergarten entstehen. Samt moderner Brauanlage, selbst Bio-Cider soll produziert werden.

Es dauert zwar noch etwas, wir freuen uns trotzdem schon: Das Haus des Meeres im Sechsten wird gerade renoviert und bekommt unter anderem ein neues Rooftop-Restaurant. Ocean's Sky wird nicht mehr nur für Museumsbesucher, sondern für alle zugänglich sein. Auch außerhalb der Museums-Öffnungszeiten. 2020 soll es soweit sein.

Auch das Museumsquartier bekommt eine neue Location mit wunderbarer Aussicht auf die Stadt: MQ Libelle. Eine kostenlos und öffentlich zugängliche Terrasse ohne Konsumzwang. Für Erfrischungen gibt's einen Kiosk, es werden Kunst- und Kultur-Events stattfinden. Geplanter Start: Frühjahr 2020.

Die Gerüchte, dass der deutsche Fernsehkoch Steffen Henssler noch 2019 in Wien sein viertes Lokal eröffnen möchte, haben sich bislang nicht bestätigt. Wenn man von seiner Sushi-Vorliebe weiß, könnte das Restaurant einen asiatischen Touch bekommen.

Neue Restaurants und angesagte Pop-ups

Zuletzt wieder in der Küche seines Mentors Wolfgang Puck, wagt sich Mike Köberl mit seinem ersten eigenen Lokal in die Innenstadt. Das Restaurant Spoon in der Seilerstätte hat er ohne viel Trara, Social-Media-Auftritt oder Homepage eröffnet. In der offenen Küche bereitet der Chef drei- bis fünfgängige Menüs zu.

Das Mochi startete im Sommer mit einer temporären Tapasbar mit Gastgarten namens Kikko Ba in der Schleifmühlgasse im vierten Bezirk durch. Auf der Speisekarte: eine spannende japanisch-französisch-spanische Fusionsküche. Dazu Sake und japanischen Nikka-Whiskey. Geöffnet ist der hippe Imbiss voraussichtlich bis Jahresende.

Das war aber nicht das einzige Projekt, an dem die Mochi-Chefitäten zuletzt getüftelt haben. Parallel dazu spendierten sie ihrem Take-away-Lokal o.m.k., gleich gegenüber dem Stammhaus in der Praterstraße, ein Deli. Mit japanischen Sandwiches zum Frühstück, süßen Matcha-Eclairs oder Yuzu-Negroni als Aperitivo.

Sammy Walfisch, Chef des Botanical Garden und Barman of the Year 2019, hat eine neue Location in der Stadt eröffnet: Moby Dick in der Neustiftgasse im siebenten Bezirk. Eine Mischung aus stylischer Cocktailbar und eleganter Eatery.

Brauerei, Restaurant und Hotel: der Brauhof Wien Fünfhaus in der Mariahilfer Straße ist ein Bierlokal im Industrial Design. Neben Kaltenhauser vom Fass tischt das Team Burger, Bierhendl oder Spareribs auf. Biergarten inklusive!

Welche Pop-Up-Lokale du diesen Sommer auf keinen Fall verpassen darfst, erfährst du hier.

Gerade eröffnet: Fine Dining, Tapas, Asiatisch

Ganz neu in Wien ist das Tuya in der Jasomirgottstraße. Es liegt direkt beim Stephansdom, mitten in der Innenstadt. Mit südfranzösischer Küche, die zum Teilen auf den Tisch kommt. Das hauseigene Weinlager beherbergt Tropfen aus der ganzen Welt. Die Bar serviert Cocktails.

Wo sich das Procacci niederlassen wird, ist aktuell noch unklar. Man will sich aber in der Nähe der alten Location in der Göttweihergasse 2 ansiedeln. Dort hat jedenfalls Tommaso Bomprezzi übernommen. Auf den Teller im Cavalluccio da Tommaso kommt nach wie vor italienische Küche mit viel Pasta und Pizza.

Im Chinacy in der Johannesgasse setzt man voll auf den Sharing-Trend. Kleine asiatische Gerichte kommen dort als Snacks zum Durchprobieren auf den Teller: Chickenwings, Wantan oder eine asiatische Variante von Fish & Chips.

Geheimtipp für authentische Thai-Küche ist das Pumpui in der Oberen Weißgerberstraße im dritten Bezirk. Der Papayasalat ist eine Umami-Bombe, Currys kommen nicht bloß Kokosmilch-besoffen, sondern schmecken nach vielen unterschiedlichen Zutaten. Hinterm Herd stehen Köche aus Thailand.

Spitzenköche mit eigenen Restaurants

Szenekoch Sören Herzig, der zuletzt im Ai und für Martin Hos Dots-Gruppe kochte und zuvor lang bei Joan Amador werkte, startet mit seinem ersten eigenen Restaurant durch. Das Restaurant Herzig liegt im ehemaligen Dorotheum im 15. Bezirk. Dort kombiniert der sympathische Koch gemütliches Fine Dining mit minimalistischem Interieur und Mittagsmenüs.

Wie Sören Herzig ist auch Koch-Kollege Alexander Mayer (zuletzt bei Konstantin Filippou als Gastkoch) bereits mit seinem eigenen Restaurant gestartet. Mayer & Freunde ist eine Mischung aus Edelgreisslerei, Weinbar und Chef's Table in der Jasomirgottstraße in der Innenstadt.

Eyal Shani hat im Max Brown Hotel in Neubau sein zweites Restaurant in Wien eröffnet. Das Team im Seven North serviert mediterranes Soulfood, Cocktails und natürlich den berühmten goldenen Karfiol, den es auch im Miznon gibt. Das alles in orientalischer Feinkosthallen-Atmosphäre.

Mario Bernatovic (ihm gehört das Kussmaul in der Bäckerstraße) hat unterdessen seinen nächsten Streich in der Albertgasse im achten Bezirk eröffnet. Wie in seiner ersten Location setzt der Chef im Achten auf ein umfangreiches Weinsortiment. Dazu feines Barfood, Mittagsgerichte und Frühstück. Schanigarten inklusive.

Hier findest du weitere spannende Neueröffnungen in Wien.

Diese Story wird laufend mit neue Informationen ergänzt.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.