Viva la Mamma: Restaurant und Pizzaria in der Wiener Innenstadt - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Viva la Mamma: Italiener im 1. Bezirk

Viva la Mamma

Jamie Oliver ist weg, aber Brunch, Mittagsmenüs, Pizza, Pasta und XXL-Burrata zum Teilen gibt es an der Location noch. Die Familie Huth serviert nun beim Stubentor in der Wiener Innenstadt Italo-Küche und die Antwort auf Coca Cola.

von Michael Simmer / 15.10.2020

Schon mal aufgefallen? Den 1. Bezirk in Wien kannst du fast nicht durchqueren, ohne an einem Lokal von Gabriele und Robert Huth vorbeizuspazieren: Gastwirtschaft, da Max, Mama & der Bulle, Rinderwahn. In den meisten ihrer Restaurants in der Schellinggasse bzw. Weihburggasse verköstigt das Gastropaar in erster Linie Fleischtiger mit traditioneller Wiener Küche, Burger oder Steaks. Wenn du auf italienische Küche stehst, ist da Moritz das Lokal deiner Wahl. Oder ihre neueste Location, das Viva la Mamma beim Stubentor. Genau an dem Standort, den Jamie Oliver und sein Jamie's Italian Vienna nach finanziellen Schwierigkeiten verlassen musste.

Hier findest du die neuesten Hotspots in der Innenstadt für den Herbst 2020.

Gabriele und Robert Huth wissen, was der 1. Bezirk gerne isst. c Huth Gastronomie

Italienische Küche beim Stubentor

Die Huths haben das Lokal kurz nach Olivers Abgang übernommen und umgestaltet. Sie setzen ebenso wie der Vorgänger auf authentische Gerichte aus bella Italia. Das Interieur ist etwas bunter und hipper geworden. Die Karte haben die Huths überarbeitet und mit Hilfe von Trüffel-Insider Luca Miliffi die Zusammenarbeit mit italienischen Lieferanten verstärkt.

Buonissimo! Pizza mit Trüffel

Herzstück des Restaurants ist der Pizzaofen. Aus dem kommen Teigfladen aus Naturhefeteig und Mehl aus der Manufaktur von Paolo Mariani in Ancona: klassische Varianten oder mit schwarzen Trüffeln. Burrata als obligatorische Vorspeise bekommst du auch in der XXL-Variante für bis zu vier Personen zum Teilen. Alkoholfreie Getränkebegleitung: Molecola, die italienische Antwort auf Coke.

Viva la Mamma: Italo-Küche aus echten italienischen Zutaten. c Huth Gastronomie

Mittagsmenüs und Brunch

Zwischen 12 und 15 Uhr kocht die Mamma zweigängiges Mittagessen - immer Suppe oder Salat und entweder Pizza oder Pasta oder Fisch oder Fleisch. Samstag und Sonntag von 10 bis 16 Uhr steht Brunchen am Programm. Mit typischen Frühstücksgerichten wie Granola, Joghurt, Früchten, Eiergerichten aber auch Pizzen und Burrata. Tipp für alle, die immer schon mal ein Riesenstück Mozzarella, gefüllt mit vielen kleinen Mini-Mozzarellas probieren wollten: La Figliata bestellen!



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.