In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Kunst erobert den Augarten

TBA21

Mit dem TBA21 ist im Sommer eine hochkarätige Kunstinstitution in den Wiener Augarten gezogen.

von Maria Schoiswohl / 25.11.2012

Der 2. Wiener Gemeindebezirk hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Wiener Boboviertel gewandelt (Bourgeois Bohemian). Mit dem Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (TBA21) im Augarten-Atelier, umgeben von über 52 Hektar grünem Park, kam im Mai ein weiterer Bobo-Faktor hinzu.

Die Kunststiftung von Mäzenin Francesca Habsburg mit Fokus auf zeitgenössischer Kunst, zuvor im 1. Bezirk untergebracht, bespielt die nächsten vier Jahre das Augarten-Atelier als Thyssen-Bornemisza Augarten Contemporary. Die Räume waren in den 1950ern Kreativzentrum (Atelier/Werkstatt/Wohnraum) des Bildhauers Gustinus Ambrosi. Seit Mai sind performative Künstler am Werk: Den Einstand des TBA21 gestalteten Simon Starling und das dänische Künstlerkollektiv Superflex mit ihrer Schau “Reprototypen, Triangulationen und Testverfahren”. Seit 23. November sind Sharon Lockhart und Noah Eshkol zu sehen.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.