In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


RE:TREAT: Yoga trifft Meditation trifft Genuss

RE:TREAT Yoga

Giulia Tamiazzo öffnet am 13. Jänner die Pforten zu ihrem Yogastudio in Wien, in dem auch meditiert und gemeinsam gesund zu Mittag gegessen wird.

von Michael Simmer / 04.01.2017

"Wir denken außerhalb unserer Box", sagt Giulia Tamiazzo. Und das will sie in ihrem Yogastudio RE:TREAT, das am 13. Jänner eröffnet, auch tatkräftig unter Beweis stellen – zum Beispiel bei Yoga mit verbundenen Augen oder Meditation zu flotten Beats von Fatboy Slim.

Außergewöhnlich ist aber nicht nur ihr Konzept sondern auch die Location. Die 200 Quadratmeter große Altbauwohnung auf der Mariahilferstraße ist nicht unbedingt die typische Yogalocation. Dort verbindet die 36-Jährige, die vor ihrer Tätigkeit als Yogalehrerin im Kunstbereich tätig war, Yoga mit Musik und Philosophie. "Theoretisch fundiert, jedoch neu interpretiert", beschreibt Giulia Tamiazzo kurz und bündig das Credo ihres Entspannungsmekkas. Mit diesem Ansatz will sie auch Neulingen und Nicht-Akrobaten den Weg zum Yoga ebnen. "Wir finden gemeinsam heraus, welche Yoga-Haltung wirklich zum Körper passt!" Deshalb bietet RE:TREAT dynamische aber auch ruhigere Yogastile an – und das sieben Tage die Woche.

Auch wenn draußen auf der Mariahilferstraße meistens der Bär los ist, sollen die Besucher im RE:TREAT durch diverse Meditations- und Entspannungstechniken richtiges Abschalten lernen und den Moment genießen. Aber: "Meditation heißt nicht immer still sitzen. Wir verknüpfen etwa die traditionelle Technik der Schüttelmeditation mit den Beats von Fatboy Slim", erklärt Giulia Tamiazzo das Entspannungsprogramm.

Weil sie und ihr Team alle Sinne ansprechen wollen, wird im RE:TREAT auch täglich der Mittagstisch frisch gedeckt – und zwar mit Hilfe von Koch Luca Tamussino: Suppen, Salate, vegetarische und vegane Snacks oder Lunchpakete mit Obst und hausgemachten Kuchen. Für den richtigen Vitaminschub sorgen dabei die kaltgepressten Säfte.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl