In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Kaffee-Pilgerstätte im Palais

Caffè Couture

Ein preisgekrönter Barista und eine gelernte Betriebswirtschafterin betreiben das Caffé Couture. Mit eigener Röstung und mittlerweile zwei fixen Standorten. 

von Nina Glatzel / 13.04.2014

"Derzeit reißt es uns ziemlich herum", entschuldigt Veronika Markeová das Fehlen der hausgemachten Torten, die sie normalerweise zum Kaffee anbietet, "bis Ende Mai sind wir an drei Standorten vertreten". Mit Barista und Coffee-Entertainer Georg Branny führt sie das Caffè Couture, neben dem Stammlokal in der Garnisongasse (seit 2010) und einem Pop-up in der Jasomirgottstraße 3-5 (läuft bis Ende Mai) betreibt das Duo seit September 2013 auch ein Lokal im Palais Ferstel.

"Wir setzen uns intensiv mit der Materie auseinander und rösten selber", sagt Veronika Markeová und erklärt ihre Hauskaffees aus 100 Prozent Arabica-Bohnen, "einer ist der sortenreine, afrikanische Remera Rwanda, ein blumiger und fruchtiger Kaffee, der andere ist der Seasonal Blend aus drei verschiedenen Sorten". Den Großteil ihrer Bohnen beziehen die Kaffee-Enthusiasten direkt beim Kaffeebauern ("wir kennen die Namen der Bauern und der Farmen"), ein kleiner Teil stammt von internationalen Online-Auktionen wie dem "Cup of Excellence". Vor einer Wandkarte aller Kaffeeregionen bereitet Veronika Markeová die Espressi in der florentinischen La Marzocco-Maschine zu, Liebhaber des Filterkaffees erhalten ihre Koffeindosis aus der sanduhrförmigen Chemex-Karaffe aus dem Jahr 1941. Wer seinen Kaffee ohne Bitterstoffe mag, wird mit dem Cold Brew-Verfahren glücklich. Sechs Stunden läuft der Kaffee dabei durch den japanischen "Hario Water Dripper", Veronika Markeová serviert ihn anschließend eisgekühlt in Shot-Gläsern.

Partner Georg Branny, Sohn einer Wiener Cafetiers-Familie, ist neben zahlreichen Staatsmeistertiteln als Barista übrigens auch Spezialist für "Espresso-Cocktails". Der Spirituosen-Hersteller Bacardi kürte ihn für seine Kreationen sogar zum weltweiten Botschafter.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.