In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Naschmarkt Wien: Krawall in der Weinbar

Krawall Bar & Vinothek

Gastronom Hans Kilger und Winzer Uwe Schiefer kombinieren am Wiener Naschmarkt Weinbar mit Bar, Vinothek und Genussladen. Gekocht wird mit Produkten vom Markt und aus der eigenen Landwirtschaft.

von Michael Simmer / 04.12.2018

Hans Kilger und Uwe Schiefer sorgen für Krawall am Wiener Naschmarkt. Der deutsche Gastronom und der Winzer aus der Südsteiermark machen gemeinsame Sache. Das Konglomerat aus Weinbar, Vinothek und Edelgreißlerei hört auf den Namen Krawall. Mit dem Namen wollen die beiden Weinkenner an die legendäre Naschmarkt-Standlerin Krawall Minerl erinnern.

Weinbar trifft Edelgreißlerei

Neben dem eigenen Weinsortiment der Domaines Kilger (Hans Kilger besitzt ein Gut in der Steiermark und eines im Südburgenland) und hauseigenen Edelbränden hat Uwe Schiefer persönlich seine Favoriten zusammengestellt. "Es hat mir großen Spaß gemacht, meiner ehemaligen Profession als Sommelier zu frönen und eine spannende, internationale Weinkarte zusammen zu stellen – darunter auch einige meiner persönlichen Lieblingsweine!", erzählt Schiefer. Die Greißlerei hat Wurst, Speck und Schinken aus Bisonfleisch – aus der Zucht von Hans Kilger in Siebenbürgen. Alles auch zum Mitnehmen.

Produkte aus der eigenen Landwirtschaft

Das Lokal per se schupfen Adriano Iovene, Alexander Herwei und Markus Leitgeb. Letzterer verarbeitet als Chefkoch Lebensmittel von den landwirtschaftlichen Betrieben der Domaines Kilger. Die übrigen Zutaten kommen vom Einkauf am Naschmarkt. Daraus macht er Bisonleberkäse, Wasserbüffelgulasch oder Roast Beef. Für die Weinbegleitung und -beratung ist Sommelier Alexander Herwei zuständig. Die Drinks kommen von Barchef Adriano Iovene, der zuvor lange im Yohm war.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.