Lieblingsplätze der Diagonale-Intendanten in Graz - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insidertipps Graz vom Diagonale-Duo

Diagonale

Die beiden Diagonale-Intendanten Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber lassen uns beim Festival des österreichischen Films alljährlich ins heimische Kino eintauchen. Hier verraten sie ihre ganz persönlichen Lieblingsplätze in Graz.

von Barbara Seemann / 21.05.2021

Die Diagonale ‘20 musste pandemiebedingt gänzlich in den virtuellen Raum übersiedeln. 2021 ist dank der Verlegung in den Juni glücklicherweise wieder mehr Normalität möglich. Wir sprechen vorab mit den Diagonale-Chefs Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber über ihre liebsten Plätze in der Festivalstadt Graz und fragen, über was sie sich denn freuen, wenn die Pandemie vorbei ist? „Öffentlichkeit, Gesellschaft, Unmittelbarkeit – ob im Kino oder danach beim Wirten.“

Im Gegensatz zum Vorjahr kann heimisches Filmschaffen heuer statt am kleinen Screen daheim wieder standesgemäß auf großen Grazer Leinwänden genossen werden. Besondere Magie verspüren die beiden – wie könnte es anders sein - im charmanten Saal des Filmzentrums im Rechbauerkino "mit seiner unverkennbaren Atmosphäre, seiner Patina und Aura". Die rauschenden Feste im Anschluss müssen heuer noch warten. Das Intendantenduo blickt dennoch euphorisch auf die Diagonale ‘21 und hat die folgenden Graz-Tipps für uns parat.

Hier findest du mehr Storys zur Steiermark.

Sebastians und Peters Graz-Tipps

Welches Grazer Stadtviertel hat es euch momentan besonders angetan?
In den Reininghausgründen kann man derzeit einem ganzen Stadtteil beim Wachsen zusehen. Was macht die Stadt von morgen aus? Was soll unser Zusammenleben prägen? Welche Architektur braucht es dafür? All diese Fragen stellen sich dort derzeit. Aufregend!
Ein aktueller Graz-Geheimtipp, den ihr ansonsten maximal euren besten Freund*innen verraten würdet?
Die Weinbegleitung im Gasthaus Laufke ist ein Ereignis. Etwa der Naturwein Schönberger Auf der Maische Neuburger. Man sollte nur darauf achten, dass man nach so einem Abend die Geheimtipps nicht wieder vergessen hat.

Laufke

Elisabethstraße 6
8010 Graz
+43 660 4167237
www.laufke.net

Laufke, Elisabethstraße 6, 8010 Graz
Welche Neuerungen nehmt ihr in der Grazer Kulturszene wahr?
Das Künstlerhaus hat unter dem neuen Namen Halle für Kunst Steiermark sein Profil geschärft und neu eröffnet. Und das Kultum – Zentrum für Gegenwart, Kunst und Religion erstrahlt in neuem, aber traditionsbewussten Glanz.

Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien

Burgring 2
8010 Graz
+43 316 740084
www.km-k.at

Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, Burgring 2, 8010 Graz
Wo ist Graz charmant ursprünglich geblieben?
Die Frage nach dem Ursprung ist immer so eine Sache. Eine Wurzel des gegenwärtigen kulturellen Lebens der Stadt ist bestimmt in der Aufbruchsstimmung der 1960er- und -70er-Jahre zu finden. Dieser Geist ist nach wie vor auf den Seiten der Literaturzeitschrift Manuskripte zu finden, die man beispielsweise in der Bücherstube erwerben kann.
Bücherstube Schimunek, Prokopigasse 16, 8010 Graz

Für die Diagonale-Eröffnung seid ihr auf der Suche nach instagramtauglicher Kleidung: Wo in Graz werdet ihr fündig?
So albern wie Insta häufig ist, vielleicht sogar beim Kostümverleih der Oper Graz. Oder ernster: Bei einem Spaziergang vom legendären Kaufhaus Kastner & Öhler zu Knilli und Johan wird man bestimmt fündig. Die Bluejeans für die Festivalaufbauarbeiten gibt’s bei Sunsetstar und das passende Diagonale-Shirt stammt vom Grazer Label Poleit.

Knilli

Joanneumring 9-11
8010 Graz
+43 316 82545610
www.knilli.at

Knilli, Joanneumring 9-11, 8010 Graz
Ein Spaziergang durch Graz im Zeichen der (österreichischen) Filmgeschichte: Welche Orte dürfen nicht fehlen?
Eine wahre Perle des Diagonale-Gastprogramms bei der Steiermark Schau ist der Werbefilm Magic Graz aus dem Jahr 1972. Selten wurde Graz mit mehr Coolness, Verve und Nonchalance inszeniert: Hauptplatz, Sporgasse, Nachtleben. Wenn man den Jazz-Soundtrack des Josel-Trios beim Spazierengehen hört, kommt man vielleicht ein wenig in die Stimmung von damals.
Wo feiert ihr nach einer gelungenen Festivalpremiere bis zum Morgengrauen?
Zu besseren Zeiten mit vielen Leuten und dicht gedrängt im p.p.c. (Neubaugasse 6) oder im Orpheum Graz (Orpheumgasse 8). Etwas nobler, aber keinesfalls weniger verhalten in der legendären Ernst Fuchs Bar. Drink-Tipp: Tabula Rasa! Für den Aperitivo vorab empfiehlt sich ein Campari Seltz und ein Brötchen bei Frankowitsch (Stempfergasse 2). Und bei kleinerem Budget ist ein Bier beim Würstler Schlemmerhauser am Lendplatz ein geerdetes Ereignis.
Ernst Fuchs Bar, Sackstraße 3, 8010 Graz
Ihr plant ein entspanntes Wochenende mit Family & Friends in Graz. Von welchem Hotel aus geht das am besten?
Neben dem umfangreichen Hotel-Bouquet von Florian Weitzer (Daniel, Weitzer, Wiesler) ist das familiengeführte Parkhotel seit vielen Jahren Festivalhotel. Persönlich schätzen wir daran das Klassisch-Zeitlose. Ein Hotel der alten Schule im besten Sinn: ausreichend Kleiderbügel, Schuhlöffel, Bademantel, gutes Brot beim Frühstück, kluge Zimmerarchitektur. Apropos: Mit ihrer individuellen, feinfühligen und funktionalen Architektur beeindrucken die Hotels von Helmut Marko (Augarten Art Hotel, Schlossberghotel, Lendhotel). Das brandneue Kai 36 verbindet in einem Jahrhunderte alten Haus zwischen Schlossberg und Mur historische Patina und Designmoderne.

Parkhotel Graz

Leonhardstraße 8
8010
+43 316 3630 0
www.parkhotel-graz.at

Parkhotel Graz, Leonhardstraße 8, 8010
Wo reserviert ihr einen Tisch für ein entspannt geselliges Abendessen in großer Runde?
Am mediterranen Lendplatz, um im griechischen Deli Bakaliko levantinische Küche zu genießen oder in unserem Herzenslokal Capperi! il locale. Gerade an lauen Sommerabenden bietet der geschützte Innenhof beim Stainzerbauer die beste Kulisse für regionalen Genuss. Den Jurys der Diagonale dürfen wir die moderne steirische Küche von Der Steirer nicht vorenthalten. Der angeschlossene Delikatessen- und Weinhandel hat noch jeden Gast begeistert und so manche Flasche Muskateller- oder Isabellatraubensprudelwein wurde schon als Souvenir erstanden.

Stainzerbauer

Bürgergasse 4
8010 Graz
+43 316 821106
www.stainzerbauer.at

Stainzerbauer, Bürgergasse 4, 8010 Graz
Weil wir uns an Take aways und Lieferdienste gewöhnt haben: Wo kann man gutes Essen für daheim bestellen?
La Meskla (Kaiserfeldgasse 19) kredenzt geschmacksintensive Empanadas – ein ideales Liefergericht! Wohlschmeckende Antipasti und frische Focaccias liefert Pizzaiolo (Dietrichsteinplatz 7). Vorausschauende können sich bereits tagsüber bei Delikatessen Nussbaumer (Paradeisgasse 1) mit Köstlichkeiten eindecken. Die stadtbekannten Sandwiches im Feinkost Mild (Roastbeef und Schweinebraten sind top!) gibt es ebenfalls zum Mitnehmen! Und die besten Nüsschen zum Diagonale-Streamen findet man im persischen Feinkostladen Tajdane (Schmiedgasse 34).

Feinkost Mild

Stubenberggasse 7
8010 Graz
+43 316 821355
feinkostmild.at

Feinkost Mild, Stubenberggasse 7, 8010 Graz


Diagonale

8020 Graz
+43 316 822818
www.diagonale.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.