In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Linz: Neues Lokal im Ursulinenhof

Stadtliebe

Zwei Linzer Gastroprofis übernahmen das Restaurant des Ursulinenhofs. Sein neuer Name: Stadtliebe. Seine Mission: Craft Beer und bodenständige Küche.

von Nina Glatzel / 20.06.2016

Einst ein Kloster und eine Mädchenschule, ab 1977 das Linzer Landeskulturzentrum: Der Ursulinenhof hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Das dazugehörige Restaurant samt Bar wurde Anfang Juni neu eröffnet. Eduard Altendorfer und Paul Gürtler, beide vom Lokal Paul's und dem Hotel am Domplatz bekannt, schufen ein Mekka für Craft Beer-Liebhaber, das auch optisch alle Stückerl spielt. Altes Mauerwerk trifft auf modernes Industrial Design. Unterschiedlich gestaltete Bereiche wie die Bar, die "Bühne", die "Galerie", das "Herrenzimmer" und das "Séparée" bieten insgesamt 300 Personen Platz.

Zwölf offene und 60 Flaschenbiersorten machen das Stadtliebe zur Biererlebniswelt. Koch Paul Gürtler serviert dazu regionale Schmankerl: Rindsrouladen, Selchripperl mit Knödl und Kraut, Eiernockerl, Filetsteak mit Zwiebelsauce, Speckfisolen und Rosmarinerdäpfeln. Ein wichtiger Bestandteil der Karte sind die "Munchies" – Sauerteigbrote von der Backmulde, die mit Erdäpfelkas, Hendlfetzen oder Räucherforelle belegt werden. Das Signature Dish ist der Bio-Grillhahn. Er kommt aus Kremsmünster von der Geflügelgesellschaft Die Eiermacher und ist besonders zart und intensiv im Geschmack.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.