Die 9 besten Erlebnisse mit Kindern im Wechselland - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


9 Familienausflüge im Wechselland

Die ganze Familie ins Auto stopfen. Türen zu. Und mit voller Kraft voraus ins Wechselland düsen. In den Wiener Alpen warten spannende Familienerlebnisse auf dich: Fledermaushöhlen, Downhill-Action, Schaukelspaß. Nach so vielen Abenteuern inmitten der Natur bist du dann am Weg zurück in die stickige Stadt vor allem eines: glücklich ausgepowert.

von Magda Steger / 12.07.2021

Am Wexl-Trail tobst du dich voll und ganz aus. c Erlebnisaren St Corona am Wechsel

Uphill und Downhill am Wexl-Trail
Die Wexl Trails in St. Corona am Wechsel sind ein wahres Mountainbiker-Paradies. Los geht’s schon mit drei Jahren am Pumptrack oder im Mini-Bikepark. Egal, ob du schon Profi im Mountainbiken bist, oder ob du dich erst herantastet. Mit Skillsline, Uphill und Downhill Flowtrail, Jumpline wartet deine passende Challenge bereits auf dich. Du kommst mit eigenem Bike oder leihst dir eines samt Schutzausrüstung vor Ort aus, um sorgenfrei in die Pedale zu treten. Wichtig: vorher online reservieren! Dank dem neuen Bikelift kommst du voll Power oben am Berg an. Nutz die Kraft, um die 5,3 km weiter bis zum höchsten Punkt der Trails zu biken: Auf 1.158 m Seehöhe sorgen Stand-up-Paddles beim Speicherteich für Abkühlung. Genauso wie die leichte Brise bei der hügeligen Aussicht auf das Wechselland.

Wexl Trails

Unternberg 197
2880 St. Corona am Wechsel
+43 2641 21009
www.wexltrails.at/

Wexl Trails, Unternberg 197, 2880 St. Corona am Wechsel

Auf dem Ameisenpfad lernen schon die Kleinsten spannende Fakten über Ameisen.c Erlebnisarena St Coronaa

Mit der Ameisenkönigin auf Spurensuche
Klein, aber oho. Wer hätte gedacht, dass die Ameise so viel kann? Auf 2,5 km durch den Wald lernen Kids ab drei, was in dem kleinen Tierchen steckt. Der kostenlose, interaktive Erlebnisweg in St. Corona am Wechsel hält Kids auf den eineinhalb Stunden Gehzeit an 15 spielerischen Stationen bei Laune. Hol dir vorm Abmarsch den Erlebnisbeutel mit spannendem Rätselheft bei der Hauptkassa oder im Gasthof Ortner ab. Auf der Runde kommst du im „Relax-Reich“ mit Sonnenliegen am Speicherteich vorbei.

Nichts für schwache Nerven: Mit dem Corona Coaster geht es volle Fahrt voraus. c Erlebnisarena St Corona am Wechsel

Am Corona Coaster durch den Wald
Was für ein Glück, dass es keinen Winter braucht, um mit der Rodel volle Fahrt voraus durch die Landschaft zu sausen. Die Sommerrodelbahn in St. Corona am Wechsel schlängelt sich durch Steilkurven und Kreisel den Wald entlang - mit rasanten 40 km/h Top-Speed. Da bläst dir der Wind durch die Haare, während die Bäume an dir vorbeiziehen. Wird dir das zu schnell, regulierst du am Bremshebel die Geschwindigkeit. Zudem garantieren Sicherheitsgurte und Auffahrpuffer sorglosen Spaß. Nach 870 Metern den Berg runter wirst du am Ende wieder hinaufgezogen - für die zweite Runde. Ab acht Jahren können Kinder alleine rodeln.

Teste deine Motorik auf spaßigen Challanges. c Erlebnisarena St Corona am Wechsel

Motorikpark: Challenge für die ganze Familie
25 selbsterklärende Stationen mitten in der Natur auf einem Hang verstreut. Du bist im Motorikpark in der Erlebnisarena in St. Corona am Wechsel. Auf unterhaltsame Weise wird Gleichgewicht, Koordination, Kräftigung und Fitness herausgefordert. Beim Klettern, Balancieren und Testen des Kite-Simulators kommst du schon mal außer Puste. Spar dir die letzten Kräfte aber für die neue Trampolinanlage ganz oben auf. Den Sprungspaß sollst du nicht verpassen. Ein weiteres Highlight: Über die 150 m lange Koordinationsstiege kommst du rauf zum Steinzeit-Kraftplatz. In dem Outdoor-Fitnesscenter zeigt sich zwischen Skippinparcours, Hürdenlauf und Reckstangen, wer der Familie die meiste Power hat.

Motorikpark Sankt Corona

Unternberg 197
2880 St. Corona am Wechsel
www.familienarena.at/preise-oeffnungszeiten-motorikpark

Motorikpark Sankt Corona, Unternberg 197, 2880 St. Corona am Wechsel

Mit dem Mountaincart rasant ins Tal runter. c Marton Prech

Action auf der Mönichkirchner Roller- und Mountaincartbahn
Helm auf, mit Sonnenbrillen die Augen schützen, Handy, Schlüssel und sonstiges Krimskrams gut verstauen und los geht’s mit der adrenalinreichen Talfahrt! Auf der Bergstation Sonnenbahn auf der Erlebnisalm Mönichkirchen schnappst du dir einen robusten Roller oder ein Mountaincart und düst zwei Kilometer lang auf der Naturpiste bergab durch die grüne Wald- und Wiesenlandschaft. Mit Steilkurven, Wellen und viel Spaß.
Geheimtipp Wildwasserpfad Mariensee
Der Wildwasserpfad in Mariensee ist ein richtiger Geheimtipp für Familien. Hier beobachtest du Wechselkröten im Wasser, du spürst geheimnisvolle Bäume auf und erlebst eine Schlucht und einen Wasserfall. Natur pur also. Ausgangs- und Endpunkt ist das Mariensee-Biotop. Für die mehr als 6 km plane gut drei Stunden ein. Der Weg führt immer entlang des Pöstlingbaches, zwischen kleinen Brücken, mit Farnen, bemoosten Steinen, Spechtbäumen und Vogelgezwitscher. Schön im Kühlen. Ausruhen kannst du beim Rastplatz bei der alten Mühle. Dort gibt es auch einen Kinderspielplatz. Über die Himmelsstiege gelangst du dann auf die 1.476 m hohe Marienseer Schwaig mit Berghütte und Panorama bis hin ins Wiener Becken und zum Neusiedler See.
Meeresluft in Mönichkirchen
Meeresluft mitten im Wechselgebiet erleben? Das geht – in Mönichkirchen. Im heilklimatischen Luftkurort erkundest du im Wasserpark die Bedeutung des Elements am eigenen Körper. Vom Fußtastweg gehst du zum Kneippbecken, vom Verdunstungsteich zum Biotop und zur Sumpflandschaft. Als Höhepunkt wartet das Salaerium. Im pavillonartigen Gebäude wird salzhaltiges Wasser über Tannenreisig-Bündel geleitet. Es reichert die Atemluft mit Aerosolen an. Voila! Meeresluft auf österreichisch mit ähnlich positiver Wirkung. Den Wasserpark findest du übrigens vom Parkplatz der Sonnenbahn Mönichkirchen aus durch Schilder rasch zu Fuß.
Hermannshöhle: Cool down in der Tropfsteinhöhle
Die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel ist die größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs. Die Luft ist hier auch im Sommer erfrischend kühl, gesund und keimfrei. Die Tropfsteine entdeckst du auf gut beleuchtetem Weg mit eigener/eigenem Höhlenführer*in. In einer Stunde erfährst du dann bestimmt auch etwas zu dem Projekt Fledermausforschungen, das hier seit 2015 läuft. Tipp für Mutige: Bei der Abenteuerführung schlängeln sich Kids ab sechs Jahren nur mit Taschenlampen durch alte, nicht mehr ausgebaute Wege und sammeln noch mehr Fakten über die Welt der Höhlen.

Hermannshöhle

Ofenbach 56
2880 Kirchberg am Wechsel
www.hermannshoehle.at/

Hermannshöhle, Ofenbach 56, 2880 Kirchberg am Wechsel


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.