In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Noch mehr Zwölf in Klosterneuburg

Zwölf im Inkupark

Zweiter Standort für das Zwölf. Nachhaltiges Essen serviert das Team aus Simone Danzinger und Adi Mohammad nun auch im Inkupark.

von Nina Glatzel / 15.03.2017

Die Cateringaufträge wurden immer mehr. Auch das Lokal, eine Mischung aus gemütlichem Mittagsrestaurant und modernem Tante Emma-Laden, erfreute sich stets wachsender Beliebtheit. Grund genug zu expandieren, fanden Simone Danzinger und Adi Mohammad vom Zwölf in Klosterneuburg. "Wir wollten unser Konzept von Anfang an erweitern", sagen die beiden und erzählen, "dass die kleine Küche am Stadtplatz die Kapazitäten einfach nicht mehr geschafft hat". Sie eröffneten einen zweiten Standort im Inkupark, einem Gewerbe- und Büropark mit 140 Unternehmen. Eigentlich war die zweite Location als Küche gedacht – nun hat Zwölf dort auch einen Shop mit altbewährtem Rezept: schnelle, nachhaltige Küche und hausgemachte Mehlspeisen. Hauptsächlich vegan und vegetarisch, zweimal wöchentlich gibt's Hühner- oder Rinder-Curry.

Auch das Cateringgeschäft wurde verstärkt. Simone und Adi bieten ihren Kunden nun "Karma Catering" an. Ein Prozent der Summe, um die gebucht wird, spendet Zwölf an eine gemeinnützige Organisation. Worum es dabei geht, dürfen die Kunden selber aussuchen: die Wiener Tafel, Zuki – Zukunft für Kinder und das Wiener Tierschutzhaus stehen zur Auswahl. Derzeit im Entstehen ist auch ein Lokal in Wien. Ja, richtig gehört: Zwölf expandiert in den ersten Bezirk. Ab Mai 2017 werden Simone und Adi in der Innenstadt vertreten sein. Näheres erfahrt ihr bald hier.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl