Hotel Sportalm: Skandinavische Lässigkeit in Bad Kleinkirchheim - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Sportalm: Skandinavisch in Bad Kleinkirchheim

Hotel Sportalm

Willst du wissen, wie Käsnudel auf Schwedisch schmecken? Wie ein traditionelles Haus in Kärnten zu einer lässigen, familiären Homebase mit Sauna-Wellness, Kamin Bar und Hygge-Feeling wird? Dann schau im Hotel Sportalm in Bad Kleinkirchheim vorbei.

von Daniela Illich / 02.03.2021

Sie ist halb Schwedin, halb Osttirolerin – er kommt aus der Steiermark. Kennengelernt haben sich Jessica Jönsson und Kevin Hausleitner im Wiener Hotel Imperial, wo sie im Sales tätig waren. Sie haben auch die Sacher und Weitzer Hotels am internationalen Markt vertreten und kennen die (Luxus-)Hotellerie wie ihre Westentasche. Eines wussten sie aber schon immer: „Wir wollen unser eigenes Hotel!“ Im Juni 2020 sind Jessica und Kevin in die Sportalm in Bad Kleinkirchheim eingezogen. Ein kleines, gemütliches und charmantes Haus für deinen Wohlfühl-Urlaub in den Nockbergen. Gleich gegenüber der Franz-Klammer-Abfahrt und der Kaiserburg-Talstation.

Hier findest du Tipps für Kärnten!

Nach dem Wandern oder Skifahren entspannst du im kleinen, feinen Spa. c Manuel Madaini

Familiäres Boutiquehotel in Kärnten

Der Umzug ins ehemalige Dreisternehotel hat sich „zufällig ergeben“, sagt die Gastgeberin. Ihre Eltern sind 2020 von Stockholm nach Österreich übersiedelt und haben – zehn Gehminuten von der Sportalm entfernt – die Nordic Lodge übernommen. Jessica und Kevin waren mit vor Ort und haben erfahren, dass die damaligen Besitzer der Sportalm in Pension gehen wollen: „Wir haben beide die schöne Aura gespürt und hatten sofort ein gutes Bauchgefühl.“ Innerhalb von zwei Wochen war die Entscheidung getroffen, nach dem ersten Lockdown wurde es offiziell. Bad Kleinkirchheim bekommt ein neues casual luxury-Hotel. Einen "inoffiziellen Hoteldirektor" gibt es auch: Simba, den kleinen, braunen Haushund.

Willst du mehr über die Gastgeber erfahren? Hier lang!

Hotel Sportalm: Tradition und Lässigkeit im Gurktal. c Manuel Madaini

Alpiner Stil trifft Nordic Design

Die beiden renovieren alle 17 Zimmer plus Suite und kombinieren die Alm mit skandinavischer Gemütlich- und Lässigkeit. Mitten in ihren Twenties ist es dem Gastgeberpaar wichtig, „dass das ‚Junge‘ im Hotel spürbar ist“. Sehen kannst du das an den Bildern, Postern und coolen Sprüchen, die überall im Haus zu finden sind. Das kleine, feine Spa mit zwei Saunen, Dampfbad und Ruheraum ist auch neu gemacht. Das Restaurant bekommt einen Wintergarten und mehr Platz „für Hochzeiten, Geburtstage und andere Events“. Jessica und Kevin lieben es, mit den Gästen auf der neu gestalteten Terrasse ein Gläschen zu trinken, "wir sind wahnsinnig familiär". Auch die Fassade passen die Neo-Hoteliers an den almigen Stil an – „aus gelb-grün wird rot-grau mit Altholzverkleidung im Erdgeschoß“.

Runter vom Berg, rein in die Suite! c Manuel Madaini

Regionale Küche auf Skandinavisch

Ganz oben auf der Prioritätenliste von Jessica und Kevin steht die Regionalität, die meisten Produkte beziehen sie von Lieferanten, die nicht weiter als 30 Kilometer entfernt sind. Das gilt für dein Frühstück mit selbstgemachten Marmeladen von Jessicas Tante und Wurst von einer steirischen Buschenschank genauso wie für den Zirbenschnaps in der Kamin Bar und das Abendmenü. Das Fleisch kommt von den umliegenden Almen, die Fische aus dem Millstätter See, „skandinavisch-leicht mit Zitrone und Dill zubereitet, mit wenig Sauce und minimalistisch – du sollst das Produkt rausschmecken.“ Auf der Karte sind auch österreichische Klassiker. Zum Beispiel Schnitzel, „das muss vom Kalb sein und wird nur in der Pfanne herausgebacken", verrät Kevin, er weiß, wie ein richtig gutes Schnitzel geht, er war früher beim Schnitzel-Spezialisten Meissl & Schadn. Oder Kärntner Kasnudeln, „in einer Variation mit Tiroler Schlipfkrapfen“ und „Kärnten meets Schweden“-Tapas zum Teilen. Da Kevin aus der Steiermark ist, liegt der Hauptfokus bei steirischen Winzern, dabei hält es Jessica mit Goethe: „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!“

Im Restaurant der Sportalm isst du österreichische Klassiker mit skandinavischem Twist. c Manuel Madaini

Jessica Jönsson und Kevin Hausleitner drücken der Sportalm einen schwedischen Stempel auf. c Manuel Madaini



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.