In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


S/GHT: Junge Labels aus aller Welt

S/Ght

Das S/GHT setzt auf junge Designer und Internationalität. Jeden Sommer erweitert der Store um ein Urban Gardening-Projekt.

von Robert Kropf / 04.08.2014

Im Herzen des siebenten Bezirks betreibt Vivien Sakura Brandl seit 2007 den Multilabelstore S/GHT. Neben Lokalmatadoren wie Meshit und Mija T. Rosa zeigt sie darin internationale Marken wie Base Range (Dänemark), Rahel Pfrommer (England) oder Nanushka (Ungarn). Ab Herbst kommen ein shopeigenes Label, der dänische Designer Henrik Viskov sowie das Berliner Reality Studio dazu. Ein Pop-up in München steht außerdem auf dem Programm.

Von 2. bis 5. Oktober gastiert S/GHT im Kunstraum MaximiliansForum. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Transforming Cities" zeigt der Shop Designer, die den sich verändernden Stadtbegriff reflektieren. Schnittstelle zwischen Kunst und Mode ist S/GHT seit 2013 auch im eigenen S/GHT Room. Der Ausstellungsraum im hinteren Teil des Geschäftslokals wird regelmäßig von Nachwuchstalenten wie Anna Barfuss (Videoinstallationen), Rita Nowak (Fotografie) oder Demelrave (Modedesign) bespielt.

Ebenfalls Tradition hat die sommerliche Erweiterung des Stores um einen begrünten Schanigarten. Der wurde heuer in Form eines bepflanzten Segelboots realisiert und im Rahmen der Vienna Fashion Night eingeweiht - und soll "ein Stück maritimer Umgebung inmitten urbaner Gezeiten" sein.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.