In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Geschenke Shopping: Die besten Stores in Wien

Kleine, feine Läden mit vielen Geschenkideen, spannende Conceptstores, analoge Sinneswelten und Wiener Ateliers mit Shops: Hier findest du garantiert das passende Mitbringsel.

von Michael Simmer / 04.04.2019

Eigentlich steht doch immer was an: Geburtstag der Freundin, Einladung zu einem Freund, Hochzeitstag, Valentinstag, Ostern, Muttertag, Vatertag, Weihnachten... Falls du auf der Suche nach einer Geschenkidee oder gar Last-Minute-Geschenk bist: Hier kommt ein A-List-Shoppingguide mit Adressliste für außergewöhnlich gut kuratierte Conceptstores, Design und Handwerk aus Wien

3 außergewöhnliche Conceptstores in Wien

Karin Lichtenegger sorgt im Sortiment der Österreichischen Werkstätten für eine eklektische Mischung aus Klassikern des Jugendstil, der Wiener Werkstätten und aus ganz jungen Entwürfen aus Österreich. Das macht den Store in der Kärntner Straße zu einem Epizentrum, wenn es um traditionelles und modernes Wiener Handwerk geht. Liebevoll kuratiert sie Taschen heimischer Labels wie Sagan oder Eva Blut. Auf drei Stockwerken findest du Designer-Armbanduhren von Lichterloh, steirischen Gin, Pölster von Backhausen, Porzellan der Wiener Manufaktur Feine Dinge und vieles mehr. 

Manufactum ist ein Warenhaus für raffiniertes, beständiges und praktisches Design. Gut, es gehört mittlerweile zur Otto-Gruppe, aber die Auswahl von der Espresso-Maschine über Holzspielzeug und Pesto bis zur Gartenschere, ist trotzdem sehr nett. Außerdem führt die Wiener Dependance in dem ehemaligen Polizeigebäude lokale Marken wie Knize oder die Hornmanufaktur Petz.

Ein Shop nur für Männer. Hier würde auch getrost James Bond schoppen gehen. Der Conceptstore Strictly Herrmann im zweiten Bezirk hat Kleidung, Parfums, Bücher, Gin oder Elektrogadgets (Bluetooth-Lautsprecher oder sogar einen Scubajet) für den moderenen Mann. Gründerin Claudia Rauhofer legt vor allem Wert auf Nachhaltigkeit, Design und persönliche Beratung.

5 kleine, feine Geschäfte mit Geschenkideen

Textildesignerin Valerie Grogger liebt Individualität und Handwerk. In ihrem Laden Loretta Cosima mit Atelier und Siebdruckerei im Neunten gibt es ihre Designprodukte plus eine schöne Mischung aus Deko, Schmuck und Accessoires fürs Zuhause zu entdecken. 

In ihrem charmanten Showroom Sellerie (Burggasse 21) im Siebenten wählen die Grafikdesigner Patrick Bauer und Georg Leditzky mit viel Liebe zum Detail Wohnaccessoires von europäischen Manufakturen, selbst gestaltete und lokal produzierte Papierwaren, Keramik und Fine Art Prints aus. Ein Mekka für besondere Geschenksideen!

Das Verlegerehepaar Sybille und Kurt Hamtil führt gleich zwei Designstores: The Viennastore, und gegenüber im denkmalgeschützten Looshaus das Hamtil & Söhne. Ihre Spezialität: kitsch-freie Wien-Produkte, originelle Geschenkideen und Design-Klassiker.

Hauptsache neu, weg vom Mainstream und kreativ. Das sind die Kriterien, nach denen Sabine Klaps ihren Konzeptstore Graf & Gräfin im idyllischen Raimundhof zwischen Mariahilfer und Gumpendorfer Straße führt. Gleich daneben zeigt die Tochter Schmuck ihres Labels Klein Gräfin. 

3 Mal analoge Geschenke und Papeterie

Selbst Digital Natives freuen sich auf analoge Geschenke für alle Sinne aus dem Supersense Universum. In seinem Laden für analoges Handwerk und Kreativität am Praterstern vereint Besitzer Florian Kaps Schallplatten, Analogfotografie und Papeterie. Tipp: die ledernen Notizbücher oder sogenannte Smell Memory Kits mit verschiedensten Düften.

Stichwort Papeterie: Hochwertige Schreibwaren, Kalender, Karten oder hübsches Geschenkpapier findest du in der Herzilein Papeterie in der Wollzeile. In der Löwengasse im Dritten überrascht die kleine Paperbird Papeterie mit netter Deko von kleinen Manufakturen, Grußkarten, handgebundenen Notizheften und vielen Origamis  des namensgebenden Kranichs. Bytheway führt Teresa Scheicher die hübschesten illustrierten Stadtkarten von Wien und den einzelnen Bezirken. Ein Laden zur Entschleunigung. 

Tradition für die Zukunft: Wiener Handarbeit

Mit Geschenken Made in Vienna kannst du eigentlich nichts falsch machen. Eine gute Übersicht bietet die Produzenten-Fraktion der Wien Products. Ein Zusammenschluss von Wiener Manufakturen, die mit dem traditionellen Handwerk als Basis innovative Produkte herstellen. Die meisten sind Familienbetriebe, die meisten führen Geschäfte, in denen sich garantiert ein Geschenk finden lässt. Die Hutmanufaktur Mühlbauer etwa mit Shops in der Seilergasse in der Innenstadt und in der Neubaugasse im Siebenten, der Lederwaren-Hersteller R. Horn's, bei dem man einen Blick ins Atelier oder in den neuen Laden in der Herrengasse werfen soll. Sonja Baldauf mit den handgemachten Wiener Seifen. Oder die Zuckerlwerkstatt, wo Kunden bei der Herstellung live zuschauen und Sonderwünsche anbringen können. Auch die eingangs erwähnten Österreichischen Werkstätten, die die Idee des Gründers Josef Hoffmann weiterführen, gehören der Gruppe an.  



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.