In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Eigensinnig: Atelier und Showroom in Wien

Eigensinnig Wien

Handgefertigte Unikate und Mode von internationalen Designern: Den avantgardistischen Conceptstore von Toni Woldrich und Stefanie Hofer in Wien Neubau kann man getrost als eigensinnig bezeichnen.

von Michael Simmer / 29.08.2019

Toni Woldrich und Stefanie Hofer wissen die Besonderheiten des malerischen Sankt-Ulrichs-Platzes in Wien Neubau zu schätzen. Als Vorreiter eines mittlerweile hipp gewordenen Grätzels eröffneten der Fotograf und die Designerin 2012 Eigensinnig: einen Conceptstore für Avantgardemode. Dort verbinden sie ihre "eigensinnigen Vorstellungen von Ästhetik mit den örtlichen Gegebenheiten". Mittlerweile hat sich in den jahrhundertealten Gemäuern des Shops einiges getan.

Atelier und Showroom in Neubau

"Wir haben zusammengeführt, was zusammengehört – den Prozess und das Produkt, die Ideen und deren Manifestationen, Handwerk und Kunst", sagt Toni Woldrich. Altes trifft im Eigensinnig auf Neues. Nicht nur in den Kollektionen, sondern auch im Geschäft selbst. Deshalb ist das Atelier, das bisher verborgen im ersten Stock lag, jetzt Teil des Showrooms. Verbindungsstück ist eine verglaste Tür mit rostigem Metallrahmen. So können die Besucher den Designern bei ihrer Arbeit an den Nähmaschinen über die Schulter blicken. "Das Atelier versteht sich als Experimentierzone, in der alles sein darf. Unbekannte Wege zu gehen ist unser Alltag, und ab sofort kann uns jeder dabei zusehen", sagt er.

Mode: Unikate und internationale Designer

Der Verkaufsraum kommt komplett ohne bewegliche Möbel aus. Dank beweglicher Elemente wird der bei Bedarf zur Bühne, auf der das Duo abwechselnd aktuelle Themen und Kollektionen präsentiert. Die Unikate – das sind die handgefertigten Eigensinnig-Kreationen sowie kuratierte Stücke von internationalen Designern – hängen an schwebenden Metallstangen und -regalen. Zu den Kleidungsstücken gesellen sich auch Taschen, Schuhe, Kerzen und Parfums.

Eigensinnig: Naturholz, Beton und Stahl

Warme Naturhölzer, rohes Beton, Stahlmöbel, Lederelemente: Das Interior Design ist bewusst unperfekt und raw. Weil "die bewusst gewählte Unperfektheit in ihrer Programmhaftigkeit schon wieder perfekt ist", so Woldrich. Die aktuelle Kollektion "virtu & volupté" von Stefanie Hofer gibt ihr Debut auf der neuen Bühne. „Sie spielt mit den vermeintlichen Gegensätzen von Tugendhaftigkeit und Wollust. "Die Schnitte sind sehr männlich, tugendhaft, während die Silhouetten und Stoffe sich weiblich, sinnlich und weich zeigen", erzählt sie.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.