In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insiderin Wien: Mira Kolenc

Mira Kolenc

Mira Kolenc lebt den Stil der großen Diven von damals. Für das Männermagazin Vangardist schreibt sie ihre Kolumne „Miras Sudelbuch“. 

von Maria Katharina Öhler / 05.03.2013

Welche Plätze in Wien inspirieren Sie?
Ich habe Theater-, Film- und Medienwissenschaften in der Hofburg studiert. Die Uni-Räume waren sehr inspirierend für mich. Die Silberkammer im Sisi Museum fasziniert mich auch immer. Das Geschirr gibt einen ein Gefühl für den Prunk der alten Zeit. 
Silberkammer, Hofburg, Michaelerkuppel, 1010 Wien
Und an welchen Plätzen in Wien fühlen Sie sich, als wäre die Zeit stehengeblieben?
Ein Ort, an dem die Zeit stehengeblieben ist und wo am Nachmittag auch immer noch die ganzen alten Filme gezeigt werden, ist für mich das Bellaria Kino - a Must-see! "Stehengeblieben" im Sinne von "hier erlebt man das „echte“ Wien" - vor allem im Café Korb (Brandstätte 9). Auch der Trzesniewski (Dorotheergasse 1) verkörpert für mich Wien. Ich gehe auch sehr gerne ins Demel (Kohlmarkt 14), vor allem am Abend, wenn es schon leer ist. Und dann unbedingt unten sitzen! Auch das Sluka beim Rathaus, wo noch Peter Weck hingeht, ist für mich ein Ort, an dem man das Wien von damals spüren kann. 

Sluka Rathausplatz

Rathausplatz 8
1010 Wien
+43 1 4057172
www.sluka.at

Sluka Rathausplatz, Rathausplatz 8, 1010 Wien
In welchem Restaurant hatten Sie erst kürzlich ein unvergessliches Essen? 
Es gibt tatsächlich nur ein Restaurant, in dem ich es immer wieder schön finde und demnach immer ein unvergessliches Essen habe. Und das ist der Klassiker, das Skopik & Lohn (Leopoldsgasse 17). Ich gehe auch sehr gerne in kleine, unkonventionelle Lokale. Bei mir im Fünften gerne in Rudi's Beisl oder ins Woracziczky (Spengergasse 52). Oder ins Goldene Fassl (Ziegelofengasse 37). Ich mag gerne schlichte Gaststätten mit sehr guter Qualität. Mein Lieblingsheuriger ist übrigens der Wiegel in der Himmelstraße 20 im 19. Bezirk.

Rudi´s Beisl

Wiedner Hauptstraße 88
1050 Wien
+43 1 5445102
www.rudisbeisl.at

Rudi´s Beisl, Wiedner Hauptstraße 88, 1050 Wien
Verraten Sie uns eine Stammlocation von Ihnen?
Das wechselt ständig. Zur Zeit gehe ich sehr oft in das „If dogs run free“, aber nur unter der Woche, und dann sitze ich auch "nur" an der Bar und genieße die guten Cocktails.

If dogs run free

Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
+43 1 9132132
www.ifdogsrunfree.com

If dogs run free, Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Wien
Stichwort Bar: In welcher Bar kann es schon mal Morgen werden, ehe Sie sie wieder verlassen?
In der Bonbonniere Bar. Da ist die Zeit wirklich stehengeblieben. Ich gehe generell gerne bis zum Morgengrauen aus und gönne mir meistens dann zum Abschluss einen Sacherwürfel in der Blauen Bar (Philharmonikerstraße 4). Die Cocktails in der Silverbar im Hotel Triest (Wiedner Hauptstraße 12) mag ich auch sehr gerne. Und wenn es dann doch einmal in einen Club gehen sollte, dann ins Chaya Fuera (Kandlgasse 21). Ich finde, dieser Club ist wirklich sehr gelungen.  
Bonbonniere Bar, Spiegelgasse 15, 1010 Wien
Sie kochen und backen bekanntlich sehr gerne. Wo kaufen Sie Ihre Kochbücher ein und welches davon ist zur Zeit Ihre liebste Rezeptsammlung?
Im Babettes in der Schleifmühlgasse. Ein schönes Geschäft mit tollen Kochbüchern. Die meisten Kochbücher borge ich mir aber von meinen Eltern aus – die haben selber ein Faible dafür und immer die neuesten Rezepte daheim, ganz praktisch also. Am liebsten koche ich zur Zeit nach den Rezepten von Sarah Wiener und da aus ihrem Kochbuch "Herdhelden".

Babette's

Schleifmühlgasse 17
1040 Wien
+43 1 5855165
www.babettes.at/de

Babette's, Schleifmühlgasse 17, 1040 Wien
Und wo kaufen Sie anschließend die Zutaten für Ihre Kochkreationen?
Definitiv nicht am Naschmarkt und dort schon gar nicht am Wochenende. Ich gehe viel lieber auf den Rochusmarkt, da ist es viel weniger hektisch und - vor allem - die regionalen Bauern verkaufen hier ihre frische Ware.

Rochusmarkt

Rochusmarkt
1030 Wien

Rochusmarkt, Rochusmarkt, 1030 Wien
Welche Wiener Modeshops erfüllen Ihre Erwartungen?
Wien und Mode ist für mich ehrlich gesagt ein schwieriges Thema. Meine Röcke lasse ich mir maßschneidern, und ich kaufe viel eben nicht in Wien. Wäre ich ein Mann, würde ich mich aber bei Wilfried Mayer (Rueppgasse 11/8) ausstatten lassen. Und wenn ich wirklich dringend was brauche, gehe ich zu Fräulein Kleidsam.

Fräulein Kleidsam

Gumpendorfer Straße 10-12
1060 Wien
+43 699 17133807
www.fraeulein-kleidsam.at

Fräulein Kleidsam, Gumpendorfer Straße 10-12, 1060 Wien
Die Diven von früher haben bekanntlich gerne in Hotels gewohnt. In welchen Wiener Häusern hätten Sie gerne eine Dauer-Suite?
In den klassischen Wiener Hotels wie dem Sacher (Philharmonikerstraße 4) natürlich. Aber in einer Dauer-Suite im Hotel Imperial würde ich mich am wohlsten fühlen. Vor allem wegen der Atmosphäre und des perfekten Services dort. Auch von der Hotelbar im Imperial bin ich besonders angetan. Man hat dort das Gefühl, nicht in Wien zu sein. 

Hotel Imperial

Kärntner Ring 16
1015 Wien
+43 1 501100
www.imperialvienna.com

Hotel Imperial, Kärntner Ring 16, 1015 Wien
Und zum Abschluss: Welcher Lippenstift hat für Sie das schönste Rot?
Für mich gibt es da nur den einen und der ist von Dior Diorific und heißt "La Dolce Vita".


Mira Kolenc

Wien
www.mirakolenc.com

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.