In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insiderin Wien: Anne Laurent

Austrian Film Commission

Heimisches Kino weltweit zu Erfolgen verhelfen, ist die Agenda der Austrian Film Commission. Anne Laurent zeichnet für die internationale Verwertung verantwortlich.

von Peter Schernhuber / 23.06.2014

Die Geschichte der Stadt als Filmgeschichte. Welche Plätze sind sehenswert?
Den Filmklassiker "Der dritte Mann" von Carol Reed verbinde ich am allermeisten mit der Geschichte der Stadt. Es gibt viele Plätze in dem Film, die für mich im heutigen Wien noch zu sehen und auch sehenswert sind. Es mag klischeehaft sein, ausgerechnet die Kultszene im Wiener Prater zu erwähnen, aber ich liebe das Riesenrad, das wie der Eiffelturm in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts errichtet wurde und architektonisch ebenfalls sehr eindrucksvoll ist. Die ruhigere Ecke des Vergnügungsparks mit den alten Kinder-Attraktionen der 50er-Jahre ist auch sehr charmant und ich fahre gern im grünen Prater mit der Dampflokomotive der Liliputbahn bis zur Trabrennbahn Krieau mit dem wunderschönen Schiedsrichterturm. Die Schlussszene des Filmes ist eine der schönsten der Filmgeschichte und findet auf dem Zentralfriedhof statt, wo ich auch gerne spazieren gehe, am liebsten zwischen den dicht überwachsenen alten Gräbern des alten jüdischen Teils. Es ist ein ruhiger, geheimnisvoller Ort. Mein Leben in Wien ist stark von Film aber auch von Musik geprägt. Ins Konzert gehe ich am liebsten in das Konzerthaus, wo der Film "Die Klavierspielerin" von Michael Haneke endet. In diesem Haus hatte ich vor ein paar Jahren eine meiner schönsten Kino-Erlebnisse bei der Vorführung des Stummfilms „The Wind“ von Victor Sjöström im Rahmen der tollen Reihe „Film + Musik Live“. Ich schätze die vielfältige und sehr offene Programmierung des Hauses: von konzertanten Opern und symphonischer Musik bis zu Jazz und World Music.

Trabrennbahn Krieau

Nordportalstraße 247
1020 Wien
+43 1 7280046
www.krieau.at

Trabrennbahn Krieau, Nordportalstraße 247, 1020 Wien
Filme dokumentieren immer auch Veränderungen einer Stadt. Wie hat sich Ihrer Meinung nach Wien verändert? Welche Trends und Entwicklungen nehmen Sie wahr?
Ich kam 1993 nach Wien. Die Stadt hatte zu dieser Zeit noch einen starken Ostblock-Touch. Sie hatte zwar ein gewisses Flair mit den kleinen privat geführten, altmodischen Geschäften, die heute nach und nach alle zusperren – sehenswert zu diesem Thema ist der schöne Dokumentarfilm „Aus der Zeit“ von Harald Friedl – und den noch nicht restaurierten Gebäuden, aber das heutige Wien ist viel offener, kosmopolitischer und moderner. Die Generation „Lodenmantel mit Filzhut“ hat das Ruder jüngeren, bunteren Kräften übergeben, ohne dass die Stadt ihre traditionsreiche Identität verloren hätte und dennoch eine sozial orientierte Erneuerung erfährt.
An welchen Schauplätzen würde Ihr Wien-Film spielen?
Das würde vom Genre des Filmes abhängen: Zum Beispiel sind die Grillplätze der Brigittenauer Bucht an einem sonnigen Sonntag für mich ein spannender Ort. Die buntgemischte fröhliche Menschenmenge, die im Wasser spielenden Kinder mit dem Gebäude der UNO City im Hintergrund, das ist eine Reise in ein anderes Wien. Eine ganz andere Stimmung aber auch sehr schön, der 19. Bezirk am sogenannten Himmel, auf der Terrasse vom Café-Restaurant Oktogon mit dem Wiener Wald rundherum, die Weinberge und der Blick über ganz Wien. Der neue WU-Campus könnte jetzt aber auch ein spannender Schauplatz werden.

Oktogon

Himmelstraße, Ecke Höhenstraße
1190 Wien
+43 1 3288936
www.himmel.at/oktogon/cafe-restaurant/

Oktogon, Himmelstraße, Ecke Höhenstraße, 1190 Wien
Welche Lichtspieltheater der Stadt überzeugen Sie ob Ihres Charmes?
Das Lichtspieltheater, das ich am liebsten besuche, ist das Gartenbaukino. Ich liebe die Architektur der 60er-Jahre, man sitzt bequem und es ist immer ein großes Kino-Erlebnis. Ich würde auch gerne mehr Zeit im Filmmuseum-Kino verbringen. Obwohl ich die Cineplex-Kinos eher vermeide, richte ich mich bei einem Kino-Besuch selten nach dem Kino, sondern nach der Programmierung des Films, den ich sehen möchte.

Österreichisches Filmmuseum

Augustinerstraße 1
1010 Wien
+43 1 5337054
www.filmmuseum.at

Österreichisches Filmmuseum, Augustinerstraße 1, 1010 Wien
In welcher Bar lassen Sie einen Kinoabend gerne mal ausklingen?
Einen Kinoabend lasse ich fast nie mehr in einer Bar ausklingen! Wenn es noch früh genug ist, gehe ich gerne nach dem Gartenbaukino zum Café Prückel. Sonst komme ich schnell nach Hause zurück, um die Babysitterin zu befreien!

Café Prückel

Stubenring 24
1010 Wien
+43 1 5126115
www.prueckel.at

Café Prückel, Stubenring 24, 1010 Wien
An welchen Plätzen, Märkten und Straßenzügen oder Grätzeln schätzen Sie das Flair so sehr, dass Sie immer wiederkommen?
Ich wohne im 8. Bezirk und gehe daher fast jeden Samstag zum Brunnenmarkt, um Obst, Gemüse und Blumen bei den Biobauern zu kaufen. Wir essen dann am Yppenplatz beim AnDo oder beim Wetter. Ich genieße auch die Stimmung der grünen Innenhöfe auf dem Campus des Alten AKH. An heißen Sommertagen in Wien ist es dort immer angenehm kühl und für Käsenockerln im Pfandl vom Unibräu bin ich immer zu haben.
Wetter, Payergasse 13, 1160 Wien
Wo kleiden Sie sich für einen eleganten Premierenabend ein?
Ich gehe gern auf Schnäppchenjagd, egal ob in Vintageshops, Luxusmarken-Geschäften, bei populären Modeketten oder im Internet. Mich interessiert vor allem der Reiz, ein besonderes Kleidungsstück aufzustöbern. Als Tochter eines Antiquitätenhändlers verbrachte ich als Kind viel Zeit am frühen Morgen auf Flohmärkten, die wir durchkämmten in der Hoffnung, etwas Besonderes zu entdecken.
In welchem Café haben Sie zuletzt in der Zeitung geblättert?
Ich lese gerne die Zeitung im Café Sperl. Mit seinen Thonet-Möbeln und Karambol-Tischen ist es für mich eines der schönsten Wiener Kaffeehäuser. Da es nicht gleich im Zentrum liegt, ist es auch weniger touristisch als die anderen klassischen Kaffeehäuser und zudem ist man dort sehr kinderfreundlich.

Café Sperl

Gumpendorfer Straße 11
1060 Wien
+43 1 5864158
www.cafesperl.at

Café Sperl, Gumpendorfer Straße 11, 1060 Wien
Wo haben Sie zuletzt köstlich gegessen?
Zuletzt habe ich wieder einmal im Gaumenspiel im 7. Bezirk köstlich gegessen. Es ist ein liebevoll geführtes, feines Restaurant, die Küche immer auf einem bemerkenswerten Niveau. Es gibt tolle geschmackliche Kombinationen und eine gute Weinkarte, und egal ob im Winter am Kamin oder im Sommer im Innenhof ist die Stimmung immer sehr gemütlich. Fasziniert und begeistert bin ich auch vom Weinhaus Sittl am Lerchenfelder Gürtel. Für Nichtraucher ist es zwar nur im Sommer im schönen Innenhof mit riesigem Götterbaum geeignet, dafür ist die günstige und typisch wienerische Küche sehr gut. Ausgezeichnet: der Tafelspitz.

Gaumenspiel

Zieglergasse 54
1070 Wien
+43 1 5261108
www.gaumenspiel.at

Gaumenspiel, Zieglergasse 54, 1070 Wien
Verraten Sie uns bitte ein Kleinod, das es nur in Wien zu finden gibt!
Das Gänsehäufel an der Alten Donau! Das denkmalgeschützte Strandbad ist ein Architektur-Juwel der 50er-Jahre, mit einer großartigen Mischung aus Beton-Gebäude und Natur. Auch die Lage ist unschlagbar. Hier ist Frieden, Ruhe und Genießen angesagt. Es ist faszinierend, vom Zentrum Wiens nach einer Viertelstunde Fahrt mit der U-Bahn diese entspannte „Urlaubsstimmung“ erleben zu dürfen. Gegenüber im Gasthaus Neubrasilien nach dem Baden oder Segeln die Zeit im traumhaften Licht eines Spätnachmittags zu verbringen, ist ebenfalls sehr schön. Ich kenne das in keiner anderen Stadt der Welt!

Gänsehäufel

Moissigasse 21
1220 Wien-Donaustadt
+43 1 60112
www.gaensehaeufel.at

Gänsehäufel, Moissigasse 21, 1220 Wien-Donaustadt


Austrian Film Commission

Stiftgasse 6
1070 Wien
+43 1 5263323
www.afc.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.