In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Wien: Young & Smitten

Young & Smitten

Elke Bauer ist Illustratorin und Grafikdesignerin. Mit ihrem Label Young & Smitten entwirft die Wienerin hippe Abzieh-Tattoos.

von Peter Schernhuber / 12.10.2014

Ihr Tumblr-Blog ist ein visuelles Wien-Tagebuch. Welche Veränderungen und Neuerungen in der Stadt sind Ihnen zuletzt ins Auge gestochen?
Veränderungen und Wien sind schwer gemeinsam in einem Satz unterzubringen. Das visuelle Tagebuch zeigt mehr meine veränderte Sicht auf Wien, seit ich wieder zurück bin aus Irland. Da gibt es einige Dinge, die mir früher nicht aufgefallen sind bzw. die ich nicht schätzen konnte. z. B. gehe ich nun immer mit einem Blick nach oben durch die Stadt, um die wunderschönen Fassaden zu sehen. Ich bin gerade von Steinköpfen auf Häuserfronten fasziniert. Schauen Sie sich etwa mal die Grimassen auf der Fassade des Burgtheaters an. Bizarr!

Burgtheater

Universitätsring 2
1010 Wien
+43 1 514444140
www.burgtheater.at

Burgtheater, Universitätsring 2, 1010 Wien
Sie dokumentieren auch Schrift und Grafik im Stadtbild. Welche Bezirke, Grätzel und Straßenzüge sind grafisch besonders sehenswert?
Schöne, alte Schriftzüge findet man in der ganzen Stadt. Man muss wie gesagt nur anfangen, bewusst zu schauen. Von eleganten K.u.K.-Hoflieferanten in der Innenstadt über den allseits bekannten Schriftzug des Währinger Pornokinos am Gürtel bis zu alten Feinkostläden und Friseuren in der Brigittenau. Der Verein Stadtschrift sammelt diese leider immer mehr verschwindenden typografischen Juwelen, dokumentiert sie und versucht sie, der Öffentlichkeit in Ausstellungen näherzubringen. Ich hoffe, es wird irgendwann – wie in Berlin – auch in Wien ein fixes Buchstabenmuseum geben. Material gäbs ja genug!

Stadtschrift

Liniengasse 2A
1060 Wien
www.stadtschrift.at

Stadtschrift, Liniengasse 2A, 1060 Wien
Für das Weingut Groszer Wein haben Sie bei alessandridesign die Etiketten gestaltet. Wo in der Stadt trinken Sie gerne ein Glaserl Wein?
Ich liebe es, mit Freunden zu kochen und da ist immer eine Flasche Wein mit dabei. Im Sommer wird das Ganze nach draußen auf den Donaukanal oder in den Augarten verlegt. Beim Heurigen, z. B. beim Zawodsky, kann man im Garten sitzend dann auch gleich einen herrlichen Wien-Blick genießen.

Weinbau Zawodsky

Reinischgasse 3
1190 Wien
+43 1 32079782
www.zawodsky.at/

Weinbau Zawodsky, Reinischgasse 3, 1190 Wien
Im Frühjahr haben Sie an der grafischen Schau Werkschau Wien teilgenommen. Wohin in der Stadt gehen Sie das ganze Jahr über, wenn Sie die Arbeiten Ihrer Kollegen sehen möchten?
Zugegebenermaßen hinkt Wien in Sachen kleine Galerien für Illustrationen etwas hinten nach. Im Atelier Olschinsky, im 6. gibt es immer wieder interessante Sachen zu sehen und mit dem Zåmm im 7. könnte auch in Wien langsam das Konzept von Café plus Galerie starten. Es lohnt sich auch immer wieder, auf den Programmplan des Quartier 21 zu schauen.

Atelier Olschinsky

Münzwardeingasse 8/1, Eingang Esterhazygasse 11
1060 Wien
www.olschinsky.at

Atelier Olschinsky, Münzwardeingasse 8/1, Eingang Esterhazygasse 11, 1060 Wien
Von Dublin und Wien aus betreiben Sie mit Alex Brunner das Tattoo-Label "Young and Smitten". In welchen Läden finden Sie die passende Kleidung und Accessoires zu den Tattoos?
Nachdem ich in den letzten zwei Jahren im Ausland mit einer sehr beschränkten Garderobe zu leben gelernt habe, versuche ich, seit ich zurück bin, das weiterzuführen und meinen Kasten nicht wieder anzufüllen. Wenn es mir nicht gelingt, ist das Grätzel um die Neubaugasse natürlich immer eine Versuchung wert. Noch habe ich es geschafft, das neueröffnete "Kauf dich glücklich" in der Kirchengasse zu meiden.

Kauf Dich Glücklich

Kirchengasse 9
1070 Wien
+43 1 9247755
www.kaufdichgluecklich-shop.de

Kauf Dich Glücklich, Kirchengasse 9, 1070 Wien
Apropos Mode und Style. In welchen Bars und Clubs der Stadt verbringen Sie gerne eine Freitagnacht?
Die letzten Sommerstrahlen des Tages lassen sich gut in den Bars am Donaukanal z. B. am Tel Aviv Beach fangen. Ich bin leider oft sehr gehfaul, daher findet man mich meist in den gleichen Bars in meinem Bezirk: im WUK Stadtbeisl, im Clash oder seit Jahren ein Lieblingsort: das Café Glaser. Zum Tanzen gehts dann z. B. gerne weiter ins Brut am Karlsplatz.

Café Glaser

Währinger Straße 2-4
1090 Wien
+43 1 3196772

Café Glaser, Währinger Straße 2-4, 1090 Wien
In Ihrer Arbeit spielt die Stadt Wien immer wieder eine Rolle. Welche Wien-Klischees bedienen Sie gerne?
Ganz klar das Dauer-Grantige, Ängstliche und Raunzende. Gepaart mit Zynismus, Schmäh und "Mir is wurscht"-Mentalität. Mit der U6 verbindet mich z. B. wie mit vielen Dingen so eine Art Hass-Liebe. Kein öffentliches Verkehrsmittel verabscheue ich so sehr, aber nirgendwo anders kann man auch so viele herrliche Charaktere und absurde Situationen beobachten.
U6, Porsche Straße 25, 1230 Wien
Immer wieder arbeiten Sie für kleine, exquisite Lebensmittel-Produzenten. Welche lokalen und regionalen Köstlichkeiten finden sich in Ihrer Küche?
Wie in Studentenzeiten liebe ich es nach wie vor, am Sonntagabend mit essengefüllten Taschen von Niederösterreich nach Wien reinzufahren. Nicht fehlen dürfen dann: Schafkäse vom Bauern, Gemüse und Obst aus dem Garten, Hollersaft und Marmelade von der Mama und das G'selchte vom Fleischhauer. Seit meiner Zeit in Dublin findet man immer eine Reihe Chutneys und Relishes von Janet's Delicious aus Wicklow in meinem Kühlschrank. Die müssen natürlich von Zeit zu Zeit importiert werden, dazwischen schaue ich auch sehr gerne in den Hofladen, wo man als Senffreund auch auf seine Kosten kommt.
Wenn die Lust zum Kochen mal auslässt. Welche Lokale haben Sie auf Ihrer kulinarischen Stadtkarte?
Man findet mich eher in einem Wiener Wirtshaus als im neuen Burger Place-to-be. Fürs obligate Schnitzerl das Salzamt oder das Gasthaus Rebhuhn am Ende der Berggasse. Das Riva macht herrliche Pizzen und in die Sommerrollen vom Sapa könnte ich mich nach wie vor selbst einrollen.

Sapa

Lindengasse 35
1070 Wien
+43 1 5265626
www.sapa.at

Sapa, Lindengasse 35, 1070 Wien
Wo stöbern Sie gerne nach Nippes und Kleinigkeiten?
Für die Fotorecherche für unser Projekt bei der Werkschau war ich wochenlang immer dienstags beim Altwarentandler Ibrahim auf der Nussdorfer Straße. Es ist ein sehr faszinierendes Chaos an Bananenschachteln voller Silberbesteck, alten Zeitschriften und Briefen, in dem man mit etwas Geduld immer wieder tolle Sachen zum Collagieren und Illustrieren findet. Für den Besitzer wurde mein dienstäglicher Besuch zum Jour Fix, wo er mir seine Geschichten und Anekdoten aus dem Flohmarktleben erzählt hat.


Young & Smitten

Fluchtgasse
1090 Wien
+43 681 81944983
www.elkebauer.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.