In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Wien: Christian Mayer

Die Zuckerlwerkstatt

Christian Mayer ist leidenschaftlicher Zuckerlmacher. In seiner Zuckerlwerkstatt im ersten Hochhaus von Wien stellt er aus hochwertigen Lebensmitteln Sorten her, die lange verschwunden waren.

von Daniela Illich / 09.05.2017

Sie machen aus bunten Strängen Zuckerl, die ausschauen wie die von der Oma: Wo ist Wien liebenswert-altmodisch?
Das Liebens- und Lebenswerte an dieser Stadt ist, dass Wien einen Spagat zwischen Tradition, Geschichte und Modernität, Weltoffenheit hinbekommt, wie es keine andere Stadt dieser Welt vermag. Hier wird liberaler Lebensstil mit einem Zuckerguss aus Historie und dem Charme vergangener Zeiten überzogen. Ein bildliches Beispiel hierfür ist die Herrengasse. Die Fiaker machen mit Ihren Kutschen Rast, nur ein paar Schritte entfernt sind die Ladestationen von Tesla, um Elektroautos wieder mit neuer Energie zu versorgen.

Herrengasse

1010 Wien

Herrengasse, 1010 Wien
Jeder Großstadt ihre Klassiker: Welche sind es in Wien?
Ich für meinen Teil bin ein Freund der klassischen Küche. Dies reicht von Wiener Beisln, wo man die besten im vierten Bezirk findet (mehr wird nicht verraten, da sonst wir Stammgäste keinen Platz mehr bekommen), bis zu klassischen italienischen Restaurants, zum Beispiel Regina Margherita in der Wallnerstraße (Nr. 4) oder Pizzeria Riva in der Favoritenstraße. Auch das klassische Wiener Kaffeehaus ist in neuem Gewand zurückgekehrt. Das beste Beispiel für mich ist das kleine Café Unger & Klein in der Herrengasse (Nr. 6-8). Ein winziges Glasrondo, mit dem besten Kaffee Wiens.

Pizzeria Riva Favorita

Favoritenstraße 4-6
1040 Wien
+43 1 3534040
riva.pizza/favorita

Pizzeria Riva Favorita, Favoritenstraße 4-6, 1040 Wien
In welchem Grätzel tut sich gerade besonders viel?
Ich halte mich hauptsächlich im ersten und vierten Bezirk auf, da wir hier unsere Betriebe haben. Wo sich gerade sehr viel tut, ist die Herrengasse. Diese wurde vor zirka sechs Monaten in eine Begegnungszone umgebaut. Momentan eröffnen hier in der Straße fast monatlich neue Läden. Aber nicht, wie man im ersten Bezirk erwarten möchte, von Gucci, Prada und Co, sondern coole, moderne, kleine Geschäfte und Manufakturen, die man eher im sechsten und siebten Bezirk vermutet. Von der Schokoladenmanufaktur über den Tesla-Showroom, der mit seinen Elektroautos die Zukunft ins denkmalgeschützte Hochhaus bringt, bis zur Wiener Seifenmanufaktur von Sonja Baldauf: Sie eröffnet hier Mitte Juni eine Zweigstelle.

Wiener Seifenmanufaktur

Hintzerstraße 6
1030 Wien
+43 1 7153171
wienerseife.at

Wiener Seifenmanufaktur, Hintzerstraße 6, 1030 Wien
Märkte sind im Trend: Welcher ist der beste in der Stadt?
Früher war ich sehr viel auf Märkten unterwegs. Meiner Meinung nach haben sie aber in den letzten Jahren qualitativ stark abgenommen. Ein Markt, der diesem Qualitätsverfall widerstanden hat, ist der kleine Markt in der Lerchenfelder Straße Ecke Schottenfeldgasse. Dieser ist immer freitags und bietet eine kleine, aber feine Auswahl an tollen Biolebensmitteln. Ansonsten gibt es hier tolle Auswahlmöglichkeiten zum Einkaufen. Viele kleine Greißler und Delikatessgeschäfte bieten nicht nur tolle Qualität, sondern auch ein Einkaufserlebnis, das man heutzutage schwer auf Märkten findet: persönliche Beratung, Freundlichkeit und super Essen.

Lerchenfelder Bauernmarkt

Lerchenfelder Straße 141
1070 Wien
+43 1 8900120
www.lerchenfelderstrasse.at

Lerchenfelder Bauernmarkt, Lerchenfelder Straße 141, 1070 Wien
Wo treffen Sie sich immer wieder gerne mit Freunden auf einen Drink?
Einer meiner Lieblingsplätze ist das Unger & Klein: tolles Ambiente gepaart mit supernettem Personal und der besten Auswahl an Kaffee, Spitzenweinen, Drinks und kleinen, leckeren Speisen. Was für den Spanier die Tapasbar ist für mich in Wien das Unger & Klein. Jedes Mal wieder ein Erlebnis!

Unger & Klein im Hochhaus

Herrengasse 6-8
1010 Wien
+43 1 9692117
www.imhochhaus.at

Unger & Klein im Hochhaus, Herrengasse 6-8, 1010 Wien
Wo hat man in Wien Samstagnachmittag seine heilige Ruhe?
Da ich zwei Hunde habe, bin ich sehr viel im Wienerwald unterwegs. Ein Luxus, den nur wenige Städte dieser Welt bieten können. Vorher noch mitten in der Stadt, bist du in 20 Minuten im tiefsten Wald. Hier gibt es hunderte Kilometer Spazierwege, wo du teilweise über Stunden keine Menschenseele triffst. Einfach ein Traum!
Was ist Ihr absolutes Lieblingsgeschäft – weil voller Leidenschaft – in der Stadt?
Wenn es ums Essen geht, kann ich nur das kleine französische Bistro Beaulieu im Palais Ferstel empfehlen. Du trittst über die Schwelle und bist in Paris. Hier kaufe ich immer meinen Käse und die besten Tartes von Wien. Der Charme der französischen Küche wird hier voller Leidenschaft gelebt!
Beaulieu, Herrengasse 14a, 1010 Wien
Welches Plätzchen zum Übernachten in Wien ist richtig schön?
Etwas ganz Spezielles sind die Zimmer in der Wiener Essigmanufaktur Gegenbauer. In Zimmern mit industriellem Charme hat man die Möglichkeit, in den Gemäuern dieser traditionellen Essigmanufaktur zu wohnen. Und mit viel Glück gibt’s auch gleich eine kleine Führung vom Chef persönlich, der mit großer Leidenschaft seinem Beruf als Essigmacher nachgeht: sehenswert!

Wiener Gäste Zimmer

Waldgasse 3
1100 Wien
+43 1 6041088
www.gegenbauer.at

Wiener Gäste Zimmer, Waldgasse 3, 1100 Wien


Die Zuckerlwerkstatt

Herrengasse 6-8/4
1010 Wien
+43 1 8909056
www.zuckerlwerkstatt.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.