In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insiderin Wien: Elsy Lahner

Albertina

Elsy Lahner gründete 2007 mit Alexandra Grausam den Off-Space "weisses haus". Seit 2011 ist sie Kuratorin in der Albertina.

von Nina Glatzel / 20.11.2012

Welche Künstler beeindrucken Sie im Moment besonders?
Da gibt es einige! In der Albertina freuen mich die Interventionen von Markus Hofer (bis 27.01.2013) und nächstes Jahr auf unsere große Retrospektive mit Gottfried Helnwein. In Wien schaue ich mir generell viel an. Die Qualität der Ausstellungen ist sehr hoch.

Albertina

Albertinaplatz 1
1010 Wien
+43 1 534830
www.albertina.at

Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien
Wo in Wien sieht man progressive Kunst?
Progressive Kunst kann man an vielen unterschiedlichen Orten entdecken: In den Museen, den Galerien, in Häusern wie der Generali Foundation (Wiedner Hauptstraße 15), der Secession (Friedrichstraße 12) oder der TBA21 (Scherzergasse 1a). Auch im öffentlichen Raum, in den verschiedenen Offspaces wie Ve.Sch (Schikanedergasse 11), Glockengasse No 9 (Glockengasse 9), Projekt Love (Altmüttergasse 5) und natürlich im “weissen haus”, wo der Schwerpunkt ganz auf junger Kunst liegt.

das weisse haus

Hegelgasse 14
1010 Wien
+43 1 2363775
www.dasweissehaus.at

das weisse haus, Hegelgasse 14, 1010 Wien
Wenn Sie sich in Wien durch die Stadt treiben lassen, an welchen Orten stranden Sie immer wieder?
Im Stadtpark oder im Augarten, im Café Jelinek (Otto-Bauer-Gasse 5) oder in der Buchhandlung von Anna Jeller, die einen immer mit gutem Lesestoff versorgt.

Buchhandlung Anna Jeller

Margaretenstraße 35
1040 Wien
+43 1 5861353
www.annajeller.at/

Buchhandlung Anna Jeller, Margaretenstraße 35, 1040 Wien
In der Albertina liegt Ihr Fokus auf zeitgenössischer Zeichnung. Was daran ist spannend und wo in Wien wird sie präsentiert?
Spannend an der Zeichnung ist ihre Spontanität und Unmittelbarkeit. Die Idee gelangt direkt auf das Papier. Zeichnung ist unglaublich vielseitig, schwarz-weiß oder in Farbe, von kleinen Formaten bis zur Wandzeichnung, dreidimensional oder in der Videoanimation. Die Albertina ist international die Institution für Grafik. Hier sind mehrmals im Jahr auch monographische und thematische Ausstellungen zu zeitgenössischer Zeichnung und Druckgrafik zu sehen. Es gibt in Wien einige zeitgenössische Galerien, die einen ihrer Schwerpunkte auf Zeichnung und Arbeiten auf Papier gesetzt haben, wie z. B. die Christine König Galerie (Schleifmühlgasse 1a) oder Emanuel Layr (An der Hülben 2). Spannende Zeichnungsausstellungen waren in letzter Zeit in der Galerie Charim (Dorotheergasse 12) und bei Nächst St. Stephan zu sehen.

Galerie nächst St. Stephan

Grünangergasse 1
1010 Wien
+43 1 5121266
www.schwarzwaelder.at

Galerie nächst St. Stephan, Grünangergasse 1, 1010 Wien
Wo ist Wien "klassisch"?
Ganz klar in den Wiener Kaffeehäusern, in der Oper (Opernring 2), im Musikverein, im Naturhistorischen Museum (Burgring 7) und in vielem mehr.

Musikverein

Musikvereinsplatz 1
1010 Wien
+43 1 5058 90
www.musikverein.at

Musikverein, Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien
Sie sind in Deutschland geboren und kennen viele Länder: Was macht Wien für Sie charmant?
Charmant sind für mich ganz besonders jene Flecken, an denen die Zeit ein bisschen still zu stehen scheint: in den verwinkelten Gassen im ersten Bezirk, bei einer Tretbootfahrt auf der Alten Donau, im Böhmischen Prater (Laaer Wald 30c) oder in alteingesessenen Kinos wie dem Admiral Kino (Burggasse 119), dem Filmcasino (Margaretenstraße 78) oder dem Haydn Kino, in dem in den 50er-Jahren schon meine Großtante als Billeteurin gearbeitet hat.

Haydn Kino

Mariahilfer Straße 57
1060 Wien
+43 1 5872262
www.haydnkino.at/

Haydn Kino, Mariahilfer Straße 57, 1060 Wien
Wo in Wien haben Sie zuletzt das Stadtleben genossen?
Beim Heurigen Zawodsky.

Weinbau Zawodsky

Reinischgasse 3
1190 Wien
+43 1 32079782
www.zawodsky.at/

Weinbau Zawodsky, Reinischgasse 3, 1190 Wien
In welchem Lokal waren Sie zuletzt nach einem guten Essen glücklich?
Im Vietthao (Friedrichstraße 2) gibt es großartiges vietnamesisches Essen und auch viele verschiedene Vorspeisen, durch die man sich durchkosten kann. An einem intensiven Arbeitstag freue ich mich auf ein Mittagessen im Ess&Tisch (Dorotheergasse 7). Etwas Besonderes ist die Bar im Schwarzen Kameel – für mich eine Art österreichische Tapas-Bar – wo man die besten Brötchen isst und dazu einen Pfiff bestellt.

Zum Schwarzen Kameel

Bognergasse 5
1010 Wien
+43 1 533812511
www.kameel.at

Zum Schwarzen Kameel, Bognergasse 5, 1010 Wien
In welchem Lokal treffen Sie immer Kunstfreunde, auch ohne sich extra zu verabreden?
Mir kommt es manchmal so vor, als würde man in Wien an jeder Ecke jemanden treffen. Bei einem Besuch in der Weinschenke (Franzensgasse 11), im Kleinen Café (Franziskanerplatz 3), im Futuregarden oder am Karmelitermarkt stehen die Chancen dafür aber besonders gut.
Futuregarden, Schadekgasse 6, 1060 Wien
Welches Hotel in Wien legen Sie einer guten Freundin ans Herz?
Eine gute Freundin wohnt natürlich privat bei mir. Mehr als zwei guten Freunden empfehle ich aber das Hotel am Brillantengrund (Bandgasse 4), die Pension Nossek oder das Hotel Altstadt Vienna (Kirchgasse 41).
Pension Nossek, Graben 17, 1010 Wien


Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl