In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


12 „Wiener Originale“ im Hotelzimmer

Hotel Donauwalzer Wien

Das Hotel Donauwalzer in Hernals hat zwölf neue Dachbodenzimmer. Alle von Wiener Originalen geschmückt.

von Daniela Illich / 11.06.2015

Es gibt Menschen, die erzählen voller Freude und total enthusiastisch von ihrem Projekt. Katharina Kluss ist so jemand. Und wenn sie von ihrem Hotel Donauwalzer in Hernals schwärmt, hört man sofort, dass sie zu mehr als 100 % dahintersteht.

Eigentlich ist das Donauwalzer ja ein alter Familienbetrieb. Das sagt nicht nur der Name, das ist so. Erbaut um 1850, ist es seit den 80er-Jahren im Besitz von Kluss´ Eltern. Und jetzt leitet die Tochter gemeinsam mit ihrem Mann das Drei-Stern-Hotel. Zwei Jahre lang haben sie sich den Kopf zerbrochen, wer sie sind und wo sie hinwollen. In dieser Zeit haben sie es mit Walzerkursen im Hotel probiert und zum Sonntagsfrühstück klassische Livemusik gespielt. Das ist bei ihren Gästen so gut angekommen, dass sie das immer noch tun. Und dann, auf der Suche nach einer verrückten Idee, kamen sie auf die Wiener Traditionsbetriebe. Sie wollten einerseits einen Bezug zu ihrem „alten Haus“, es aber gleichzeitig innovativ bespielen.

Ihre zwölf neuen Zimmer am komplett ausgehölten Dachboden haben deshalb zwölf „Wiener Originale“ gesponsert und dekoriert. So hat das Fiakerunternehmen Sissy Ringl zum Beispiel ein riesiges Pferd an seine Zimmerwand und Hufeisen auf die Holzbalken gepinnt. Mühlbauer hat den Lampen Hüte aufgesetzt und eine kleine Modellauswahl zum Probieren ausgestellt und Augartenporzellan neben das Bett Löcher in den Boden gemacht und scherbenweise Porzellan unter Glas versenkt. Ottakringer hat eine Bierzapfanlage zum Selberzapfen ins Zimmer gestellt und Zapfhähne als Garderobehaken montiert. Im Metropolzimmer steht kein Schreib-, sondern ein Schminktisch und bei Piatnik sind die Türgriffe Spielfiguren, die Garderobe Mikado-Stäbe. Und das alles deshalb, weil die Klusses die Qualitätsführerschaft im 3-Stern-Hotelbereich übernehmen und ihren Gästen Wien hautnah präsentieren wollen.



Hotel Donauwalzer Wien

Ottakringer Straße 5
1170 Wien
+43 1 4057645
www.donauwalzer.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.