In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Seestadt: Ein Leuchtturm-Hotel aus Holz

HoHo Wien

Die Seestadt Aspern bekommt einen Holzturm. Ende 2018 soll das HoHo Wien fertig sein. Ein Hotel ist auch drinnen.

von Daniela Illich / 28.11.2016

“Wenn alles gut geht, sind wir im Spätsommer 2018 fertig“, sagt Caroline Palfy. Die Baumeisterin und Projektentwicklerin baut in der Seestadt Aspern ein 84 Meter hohes Hochhaus in Holzbauweise. Mit Hotel, Restaurant, Serviced Apartments und Büros, Wellness- und Beautybereichen – gleich neben der U2-Station Seestadt. Anfang Oktober war der Spatenstich für das 24-geschoßige, nachhaltige HoHo Wien.

Für den Holzturm und die 20.000 Quadratmeter hat Palfy ein kluges Konzept. Er wird aus nachwachsendem Holz errichtet – das spart Ressourcen. Photovoltaik-Anlage, Aufzüge mit Energierückgewinnung, Luft-Wasser-Kollektor für den Pool und dezentrales Lüftungssystem sollen den Bau mit Energie versorgen und unnötigen Verlust vermeiden. Palfy teilt die unterschiedlichen Nutzungsbereiche des Gebäudes nach der chinesischen und buddhistischen Elemente-Lehre ein. Das Schönheitssegment ist zum Beispiel dem Wasser zugeordnet, die Apartments der Luft, die Büros dem Metall. Das Hotel wird Palfy nicht selber führen, sie verhandelt gerade mit möglichen Betreibern. Die bestimmen dann auch, wie das dahinterstehende Konzept ausschauen soll. Eines ist aber sicher: Das Holz als zentrales Element wird sich durch alle Bereiche ziehen.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl