In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Die Ruby Hotels haben eine neue Schwester

Ruby Lissi Hotel & Bar

Die Ruby Hotels expandieren weiter: Im Hauptpostamt-Gebäude am Fleischmarkt eröffnete das Ruby Lissi.

von Daniela Illich / 13.06.2017

Die Ruby Hotels sind wieder gewachsen. Vor über zwei Jahren hat die Gruppe ihr erstes Haus überhaupt eröffnet – in Wien. Jetzt hat die dritte Österreich-Nummer, Lissi, am Fleischmarkt eröffnet. Die Bar ist genauso lässig wie die ihrer Schwestern.

Die Lissi ist kleiner als die Marie, größer als die Sofie, und hat 107 Zimmer auf vier Stockwerken. Sonst ist sie den beiden ziemlich ähnlich. Wie jede Ruby-Dependance hat auch sie ein individuelles Designkonzept, hier geht es um Lokomotiven, Züge, um das Thema Reisen wie früher. Überall sieht man die Liebe zum Designdetail und dazupassende Stilelemente: Stangen zum Halten, Lederriemen, Wartehallensofas. 

Ein eigenes Restaurant braucht die Lissi nicht. Erstens ist ein Steakhouse im Erdgeschoß, das Haus ist außerdem mitten in der Stadt. Kleinigkeiten tagsüber gibt es schon, zum Beispiel italienische Fladenbrot-Piadine, Panini, Oliven und selbstgemachte Säfte. Wie gewohnt natürlich auch ein ausgewogenes Frühstück in Bioqualität, Baristakaffee und Obst, das frisch aufgeschnitten wird. Gemäß dem Lean Luxury-Konzept hat die Lissi auch keine Minibar und Room Service, dafür umso mehr gute Stimmung, viel Musik und einen Fahrradverleih.

Zwei weitere Hotels sind bei den Rubys aktuell in Planung: Düsseldorf (Coco) und Hamburg (Lotti).



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl