In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Beethoven: Stockwerks-Kunst im Wien-Hotel

Hotel Beethoven Wien

Das Hotel Beethoven beim Naschmarkt glänzt nach seiner Renovierung stockwerkweise mit Kunstwerken und Antiquitäten. Die umliegenden Museen sind daran nicht unbeteiligt.

von Daniela Illich / 30.05.2017

Am Anfang dachte sich Barbara Ludwig, "das wird nie wieder was!". Vor sechs Monaten sperrte die Hoteldirektorin ihr Beethoven beim Naschmarkt zu und begann mit dem Generalumbau. Und was es geworden ist: ein Boutiquehotel mit Tradition, "schweißtreibenden" Kunstwerken und Antiquitäten von der Frau Mama.

"Ich wollte für mein Hotel nicht irgendwas, sondern etwas Besonderes mit Wien-Bezug", sagt die kunst- und kulturaffine Frau Direktor. In den neuen Zimmern von Stockwerk eins bis vier – fünf und sechs erneuerte sie 2011 – sind deshalb limitierte und historische Auflagen an den Wänden. Unter anderem von Bühnenbildern, Fotografien, Drucken und Tapeten, für die sie bei den zuständigen Museen und Stiftungen erst um die entsprechenden Copyrights ansuchen musste. Zum Beispiel eine original Biedermeier-Tapete aus dem Musterbuch des Technischen Museums oder eine Gironcoli-Leihgabe von der Wiener Secession. Das kostet nicht nur jede Menge Geld, sondern auch Nerven, "hat aber trotzdem Spaß gemacht!".

Zwischenzeitlich hat Barbara Ludwig zwar innerlich "Hilfe" gerufen und sich gefragt, ob sie in Anbetracht des Chaos nicht zu mutig war. Das ist im Nachhinein und mit Blick auf die Kunstwerke und familiären Erbstücke, die überall verteilt sind, aber fast vergessen. "Meine Mutter war Sammlerin, jedes Jahr hat sie mir ein Stück geschenkt und wahrscheinlich gehofft, dass ich es später in meinem Haus mit Garten aufstelle!" Aus dem Haus ist ein Hotel geworden, in dem jedes der sechs Stockwerke einem Wien-Thema gewidmet ist: den Kaffeehausliteraten, den starken Frauen des fin de siècle, oder dem Namensgeber Ludwig von Beethoven. Alle sind nach dem Umbau aber nicht ganz zufrieden, wie Barbara Ludwig verrät. "Manchen Stammgästen ist der neue Holzboden zu laut" – sie werden trotzdem regelmäßig wiederkommen.



Hotel Beethoven Wien

Papagenogasse 6
1060 Wien
+43 1 58744820
www.hotel-beethoven.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.