In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Coming soon: 13 neue Hotels in Wien

Vom Luxushotel im historischen Gebäude in der Innenstadt bis zum Kunsthotel mit Rooftop-Bar im aufstrebenden Quartier Belvedere beim Hauptbahnhof: Diese neuen Hotelprojekte solltest du unbedingt im Auge behalten.

von Michael Simmer / 13.03.2019

Für alle, die ständig auf der Suche nach Neuem sind: Diese Hotels gehen heuer und nächstes Jahr in Wien an den Start. Plus die gerade frisch eröffneten Adressen für deinen Kurzurlaub in der Hauptstadt. Und natürlich als Gourmet- und Cocktail-Treffpunkte für Wiener.

Luxushotels mit Rooftop-Bar

Im April geht das Hotel Andaz im Quartier Belvedere an den Start. Neben Wiener Kunst und zeitgenössischer Architektur freuen wir uns besonders auf die skandinavisch inspirierte Rooftop-Bar namens Aurora, die übrigens Marcus Philipp als Barchef (zuletzt in der Sky Bar im Steffl) leiten wird. Außerdem mit dabei: das Restaurant Eugen21, ein modernes österreichisches Wirtshaus mit einer Kombination aus klassischer und moderner Küche und das Café Cyclist mit gesunden Snacks.

Im Sommer folgt das Mooons Hotel beim Hauptbahnhof, gleich in der Nähe vom Andaz. Mit 170 Zimmern auf acht Stockwerken, Restaurant mit Garten (auch für externe Gäste) und vielen runden Mond-Design-Elementen. Die Fassade mit den runden Fenstern steht ja schon. Wie das Andaz kommt auch das Mooons mit Cocktailbar auf dem Dach samt Panoramaaussicht auf Wien.

Holzhotel für Familien und Studentenhaus

Das mit einer Höhe von 84 Metern höchste Holzhochhaus der Welt steht in der Seestadt. Das HoHo Wien beherbergt unter anderem auch Restaurants, Büros und Apartments – im Laufe des Jahres soll das zugehörige HoHo Hotel eröffnen für Business-Gäste und Familien.

2020 soll das The Student Hotel nach mehreren Standorten in ganz Europa im zweiten Bezirk seine Tore öffnen. Inklusive Restaurant, Bar, Co-Working-Space, Fitnessstudio. Und stolzen 822 Zimmern in der Nordbahnstraße.

Hamburger Superbude im Wiener Prater

Im Prater Glacis werden sich ab 2020 gleich mehrere neue Hotels niederlassen. Zum einen die Superbude von 25hours-Hotels-Co-Founder Kai Hollmann. Eine Mischung aus lässigem Hostel und Hotel mit Hamburg-Flair. Die Niederlassung in Wien mit 178 Zimmern, Frühstückslokal und Rooftop-Restaurant ist die erste außerhalb der Hansestadt. Hollmann teilt sich den neuen Komplex mit der Hilton-Gruppe, die gleich daneben ein Hampton by Hilton-Haus auf die Beine stelle.

Schlachers Boutiquehotel Motto

Und Gastronom Bernd Schlacher geht unter die Hoteliers. Der Motto am Fluss-Chef übernimmt das Hotel Kummer in der Mariahilferstraße. Bis 2020 entsteht dort das Boutiquehotel Motto. Seine Pläne: Café mit Bäckerei im Erdgeschoß, Restaurant am Dachgeschoß und 92 Zimmer.

Ebenfalls 2020 soll das Jaz Vienna eröffnen. 165 Hotelzimmer, modernes Design und viel Musik. Music-Aficionados aller Genres erwarten hier Do-Not-Disturb-Proberäume und ein tägliches Live-Programm inklusive hauseigenem Record Store. Und die Meeting-Facilities sind für die Generation Work-Life-Party-Balance ausgelegt. Gekocht wird mit Leidenschaft und natürlichen Inhaltsstoffen und das ganze zentral gelegen in der Windmühlgasse zwischen Naschmarkt und den Einkaufsstraßen im 1. Bezirk.

Schwarzenberg: Palais mit Ballsaal

2022 soll – nach mehreren gescheiterten Versuchen – nun endlich das leerstehende Palais Schwarzenberg revitalisiert werden. Die Familie Lürssen aus Bremen, die im Schiffsbau tätig ist, soll das Projekt in die Tat umsetzen. Geplant sind 80 Hotelzimmer, ein Ballsaal und eine Terrasse.

Hotelprojekte in der Innenstadt

Das ehemalige Radisson Blu Palais Hotel am Parkring mutiert zum Almanac Vienna. Der Fokus liegt auf Essen und Trinken. Mit Restaurant, Café mit Take-Away und Bar. Außerdem: 122 Zimmer und Suiten, Spa und Conceptstore. Los geht's 2020.

Am Bauernmarkt tüftelt man unterdessen nicht nur an einem, sondern an zwei neuen Hotels. Die Unternehmensgruppe Lenikus eröffnet demnächst ein Fünf-Sterne-Grand-Hotel (Bauernmarkt 1). 2020 soll ein weiteres Haus am Bauernmarkt 21 folgen, ja genau, da wo Rotlicht-Legende Nina am Werk war.

Im ehemaligen Handelsgericht in der Riemergasse entsteht das Vienna Court Fünfsternehotel. Geplant sind 150 Zimmer und eine Hand voll Apartments.

Die Zukunft der Alten Post hingegen ist unklar. Eigentlich sollte auf der Dominikanerbastei ein Fünfsternehotel mit gehobener Gastronomie entstehen. Nachdem Wertinvest und Soravia den Gebäudekomplex an den SAP-Gründer Hasso Plattner und an die Denkmalneu-Gruppe verkauft haben, gibt es noch keine klaren Informationen über dasProjekt. Der Arbeitstitel lautet: Das lebendige Haus, eine Kombination aus Büros, Gastro, Geschäften und Hotel. Ein lebendiges Haus gibt es bereits in Dresden und eines in Leipzig. Der Wiener Künstler Sha. hat dort bereits für die Effekte gesorgt. Jetzt plant er erlebbare Kunst für den Standort Wien.

Frisch eröffnet: Hotel-Openings in Wien

Ganz neu ist das Max Brown Hotel in Neubau. Das Designhotel Das Triest hat sich erst vor kurzem neue Zimmer und ein Bistro samt Alimentari spendiert.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.