In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: 25 Stunden Hotelspektakel

25hours Hotel Wien

Unorthodox eröffnete das 25hours Hotel vor zwei Jahren zuerst seinen Dachboden, die oberen beiden Stockwerke. Nun war das restliche Gebäude an der Reihe. 

von Nina Glatzel / 10.04.2013

"Wir haben ein paar nette, neue Plätze für unsere Gäste gefunden". Eindeutig untertreibt Managerin Fanny Holzer, wenn sie über den jüngsten Ausbau ihres 25hours Hotels neben dem MuseumsQuartier erzählt. Den ersten Teil des Gebäudes ("Dachboden"-Bar und Suiten in den oberen beiden Stockwerken) eröffnete die Hotelchefin bereits vor zwei Jahren, nun wurde auch der Rest des ehemals baufälligen Studentenheimes gestaltet.

In insgesamt 219 Zimmern und Suiten sind seit Anfang April "Zirkus, Spektakel und die Liebe zum Detail" Trumph, das Augsburger Designteam dreimeta kreierte mit Flohmarktstücken und originellen Einzelteilen zusätzlich einen Vintagelook. Eine Kofferskulptur als Fernsehschrank, 200 Schlaf-Elefanten des Wiener Designlabels "Lotte näht" (damit sich die Gäste nicht einsam fühlen) und die Wandtapeten des deutschen Illustrators Olaf Hajek mit Zirkusmotiven untermauern das bunte Motto. Für das Architekturkonzept zeichnete das Büro der BWM Architekten verantwortlich.

Sein Erdgeschoß erschloss das 25hours Hotel kulinarisch, das hoteleigene Restaurant 1500 Foodmakers serviert Pizza und "italienisches Soulfood". Am dazugehörigen Schanigarten wird derzeit fleißig gearbeitet, die mobile Burgerbude "Burger de Ville" und die unablässliche Bierleitung sind schon da. Im Untergeschoß hielt der Wellnessbereich Einzug, nach finnischer Sauna und Dampfbad relaxen Besucher bei Tee aus dem Samowar.

Dem Umbau nicht genug, wird auch der erst zwei Jahre alte Dachboden in ein paar Monaten einer Veränderung unterzogen. Geplante Maßnahmen: Das Versetzen der Bar und der Einzug eines Barbershops. Dort werden Peter Gala und Jochen Mellinger die Schere zücken – die beiden stylten bereits Robbie Williams.

   


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.