In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Neue Lifte in Österreichs Skigebieten

Langsam aber sicher wird es Zeit, die Bretter anzuschnallen. Pistenjunkies dürfen sich in diesen Skigebieten über neue Lifte freuen!

von A-List / 23.11.2016

Saalbach-Hinterglemm
Die neue 10er Kabinenbahn "12er Express" ersetzt die 1987 erbaute Schönleitenbahn. Sie verbindet in Zukunft den Zwölferkogel und die Übungslifte im Bereich Westgipfel.Der Oberschwarzachlift wird zu einem Doppel-Tellerlift umgebaut und an der Asitzbahn Mittelstation in Leogang entsteht ein neuer Speicherteich (www.skicircus.at).

Saalbach-Hinterglemm

5753 Saalbach
+43 6541 680068
www.saalbach.com

Saalbach-Hinterglemm, 5753 Saalbach
Kitzsteinhorn
Am Kitzsteinhorn finden Wintersportler ab der kommenden Saison Salzburgs höchstgelegene Sesselbahn. Die neue Schmiedingerbahn, eine 8er-Sesselbahn mit beheizten Sitzen und Wetterschutzhaben, führt bis auf 2.776 Meter und ersetzt die 1969 eröffneten Schmiedingerlifte. Auch neu: Die Abenteuerpiste Eagle Line mit Steilkurven, kleinen Sprüngen und Spezialhindernissen.
Kitzsteinhorn, 5723 Uttendorf
Zell am See-Kaprun
Dank der neuen 10er-Umlaufkabinenbahn zellamseeXpress und der neue 3,5 Kilometer langen Abfahrt, können Pistenjunkies die alte Skiabfahrt auf der Schmittenhöhe, die bereits zwischen 1930 und 1980 genutzt wurde, wieder befahren. Die breiteren und längeren Gondeln kommen sogar mit kostenfreiem WLAN daher. Und in den sechs Jukeboxx-Gondeln dürfen die Fahrgäste via WLAN und Jukeboxx-App ihren Lieblingssongs lauschen. Im Dezember eröffnet der längere Streckenabschnitt des zellamseeXpress, der von einer Winkelstation oberhalb von Viehhofen bis zur Bergstation auf dem Salersbacherköpfl auf 1.920 Meter führt.

Zell am See/Kaprun Tourismus

Brucker Bundesstraße 1a
5700 Zell am See
+43 6542 72032
www.zellamsee-kaprun.com

Zell am See/Kaprun Tourismus, Brucker Bundesstraße 1a, 5700 Zell am See
Außerdem neu im Salzburgerland
Im Raurisertal ersetzt die neue Waldalmbahn, eine moderne 10er- Gondelbahn, den Waldalmschlepplift (www.hochalmbahnen.at) und in Schönfeld/Thomatal im Lungau wird der Kleinliftbetrieb mit zwei Skiliften wieder aufgenommen (www.lungau.at). Außerdem ergänzt die neue, blaue Piste im Skigebiet von Wagrain-Kleinarl das Streckenangebot.

Rauriser Hochalmbahnen

Liftweg 2
5661 Rauris
+43 6544 63410
www.hochalmbahnen.at

Rauriser Hochalmbahnen, Liftweg 2, 5661 Rauris
Kleinwalsertal
Im Kleinwalsertal investiert das Skigebiet Ifen in den nächsten zwei Jahren rund 30 Millionen Euro in Modernisierungen. Ab diesem Winter ersetzt die Olympiabahn den Schlepplift zwischen der Bergstation und der Ifenhütte. Außerdem wird die Beschneiungsanlage ausgebaut, die in Summe 13 Pistenkilometer beschneien wird. Weitere 11 Pistenkilometer bleiben als Naturschneepisten erhalten. Bis zum Beginn der Wintersaison 2017 werden die Ifenbahn und die Hahnenköpflebahn erneuert.
Kleinwalsertal
Silvretta Montafon & Lech
Im Skigebiet Nova der Silvretta Montafon ersetzt eine neue 8er Sessellbahn Silvretta Bahn die 2er Sesselbahn Garfreschabahn II sowie einen Schlepplift. Wintersportler gelangen somit von St. Gallenkirch noch schneller auf die Pisten. Für die neue Bahn, für begleitende Maßnahmen wie Pistenanschlüsse sowie Aufforstungen investiert die Liftgesellschaft rund 13,7 Millionen Euro.Und in der vergrößerten Bergbahn nach Oberlech schweben 80 Personen in den Ortsteil, der im Winter autofrei bleibt (www.lech-zuers.at).

Silvretta Montafon

Nummer 198a
6791 St. Gallenkirch
+43 5557 6300
www.silvretta-montafon.at

Silvretta Montafon, Nummer 198a, 6791 St. Gallenkirch
Pendeln von Vorarlberg nach Tirol
Um zwischen Vorarlberg und Tirol zu pendeln, brauchen Skifahrer künftig nicht mehr die Bretter abzuschnallen: Insgesamt vier neue Bahnen ermöglichen eine direkte Verbindung. Das Herzstück ist die neue Flexenbahn, die Zürs und Stuben/Alpe Rauz verbindet. Dann sind da zwei Sektionen der Trittkopfbahn sowie die Albonabahn 2.
Tirol
In Sölden entsteht mit der Giggijochbahn die weltweit leistungsstärkste 10er-Einseil- Umlaufbahn. Dank drei neuer Bergbahnen mausert sich St. Anton am Arlberg zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs. Und die Stubaier Gletscherbahnen starten mit ihrer neuen 3S-Eisgratbahn in die Wintersaison.

Bergbahnen Sölden

Dorfstraße 115
6450 Sölden
+43 5254 5080
www.soelden.com

Bergbahnen Sölden, Dorfstraße 115, 6450 Sölden
Steiermark
Die Planai-Hochwurzen-Bahnen investieren rund elf Millionen Euro in den Ausbau von neuen Seilbahnen: Die neue 8er Burgstallalmbahn ersetzt die 4er Sesselbahn mit Bergstation in unmittelbarer Nähe des Gipfels der Planai. Sie kann 2.800 Personen pro Stunde transportieren. Ihre Talstation wurde als schlichter Glaskubus im klasischen Planai-Design konzipiert. Neu ist auch der Schladminger-Lift am Dachsteingletscher.

Planai Hochwurzen

Coburgstraße 52
8970 Schladming
+43 3687 61672
www.planai.at

Planai Hochwurzen, Coburgstraße 52, 8970 Schladming


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.