In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien ist wieder reif für die Insel

Donauinselfest

Von 21. bis 23. Juni wird die Donauinsel wieder zur Partyzone. Das größte Festival Europas jährt sich heuer zum 30. Mal.

von Claudia Piller Kornherr / 29.04.2013

Das Donauinselfest mag man oder man mag es nicht. Weil Donauinselfest, das heißt auch Menschenmassen. Und das seit nunmehr 30 Jahren. Rund eine halbe Million Besucher zählen die Veranstalter an jedem der drei Festivaltage (heuer von 21. bis 23. Juni). Dafür erleben wir auf der Donauinsel auch Konzerte, wie sie einmal und nie wieder kommen. Wer sich noch erinnert: Falco spielte 1993 vor 150.000 Leuten - überschwemmte Bühne, Blitzeinschlag und Ausfall des gesamten Equipments. Die Schlussnummer "Helden von heute" sang der Falke dann unplugged. Auch solche Gänsehautmomente vermag das Fest auf der Insel.

27 Bühnen werden dieses Jahr auf den sechseinhalb Kilometern zwischen Reichs- und Nordbrücke aufgebaut sein. 2.000 Künstler werden erwartet. Weil Geschmäcker verschieden sind, reichen die Acts von Zucchero bis zum Nockalm Quintett. Im Kulturzelt wird Alfred Dorfer Auszüge aus seinem neuen Kabarettprogramm zeigen. Der Eintritt ist wie immer frei.

 



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.