In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Börseviertel: Jüngstes Grätzel der Altstadt

Verein Börseviertel

Tief in die Wiener Innenstadt eintauchen! Ein Blick hinter die Kulissen im Luxushotel. Cocktails mixen wie ein Profi. Kochkurse mit anschließender Verkostung im Haubenlokal. Und Tipps und Tricks für Beruf und Finanzen. Bei den Erlebnistagen können Wiener ihr Börseviertel besser kennen lernen.

von A-List / 02.05.2019

Versteckte Ecken im ersten Bezirk? Ja, gibt es! In einer Gegend, die zu den ältesten Wiens zählt, erfindet sich das Börseviertel neu. Mastermind hinter dem neuesten Grätzel der Altstadt: Leo Doppler, Chef des Restaurant Hansen im alten Börsegebäude. 

Erlebnistage im Börseviertel

Über den Verein Börseviertel trommelt er ein Netzwerk aus rund 40 Betrieben und 400 Privatpersonen zusammen. Die Idee dahinter: das Grätzel mit kreativen Events und gemeinsamen Aktivitäten zu beleben. Bei "Kunst am Zaun" verwandelt sich zum Beispiel einmal im Jahr der Hermann-Gmeiner-Park zu Österreichs größter Open-Space-Galerie. Bei den Erlebnistagen laden Geschäfte, Hotels und Lokale Wiener heuer erstmals zu speziellen Vorträgen, Aktivitäten und Angeboten sowie zum Blick hinter die Kulissen ein. Die ersten Erlebnistage finden von 6. bis 11. Mai 2019 statt. Den detaillierten Plan findest du hier. Diese Highlights darfst du nicht versäumen:

Smart Food und Fitness

Die Eröffnungsfeier steigt am Montag, 6. Mai um 18 Uhr in der Säulenhalle in der alten Börse am Schottenring. Es gibt Kostproben vom Börseviertel-Wein und Smart Food sowie gesunde Salate, Wraps und Risottinis aus dem Restaurant Hansen. Die Highlights am Dienstag, 7. Mai: Von 15 bis 20 Uhr dreht sich bei City Pilates & Yoga Studio alles um die richtige Körperhaltung und die Liebscher Bracht Schmerztherapie. Das Fitnesscenter Holmes Place ist von 17 bis 19 Uhr mit einer Outdoor-Station samt Detox-Säften, Kraft- und Ausdauertraining und Stretch and Relax am Start. Zum Cocktail-Kurs lädt Planter's Club von 18 bis 19 Uhr.

Mäuschen spielen im Luxushotel

Schaukochen und Verkosten: Executive Chef Stefan Wödl lässt sich im Gourmetrestaurant Emile im Hilton Plaza Vienna am Donnerstag, 9. Mai von 17 bis 19 Uhr in der Küche und Bar über die Schulter schauen. Am 11. Mai lädt das Palais Hansen Kempinski zum Blick hinter die Kulissen. Bei der Führung durch Luxussuiten kann man Traditionen und Geheimnisse erkunden. 

Kunst und Kultur im Börseviertel

Paul Siblik lädt am Dienstag in seinen Shop Lichtraum eins. Dort stellt die ArteBoutique von Leslie Salazar unter dem Motto "Mit Stolz schaffen" Menschen vor, die mit ihren Händen einzigartige Produkte erschaffen (7. Mai, 16 bis 18 Uhr). Und am Donnerstag findet bei Bang & Olufsen die Ausstellung B&O in Kooperation mit Ar2Day Gallery aus Budapest statt (9. Mai, 10 bis 18 Uhr). Die Künstlerin ist anwesend. Und Artemide lädt am Dienstag um 18 Uhr ein, mehr über die Auswirkungen des Lichts auf die Psyche des Menschen zu erfahren.

Tipps und Tricks fürs Berufsleben

Am Donnerstag, 9. Mai (bei Schlechtwetter am Freitag) verwandelt sich der Rudolfspark von 9 bis 18 Uhr zur Open-Air-Bürolandschaft von Wiesner Hager – mit Tipps, Tricks und Trends zum Arbeiten in der freien Natur. Apropos Office: Zwischen 16 und 17 Uhr kann man sich im Palais Hansen Kempinski Ratschläge für die nächste Gehaltsverhandlung von Upstyle Consulting holen. Dazu passend berät das Team vom Schönheitssalon Wessely am Samstag von 18 bis 21 Uhr in Sachen Beauty und Styling. Und in der Privatuniversität SAE wird am Dienstag von 16 bis 18 Uhr zum Thema Frauen in der Medienbranche diskutiert.

Cyber Crime und Aquarellmalen

Am Freitag erfährt man in der Wiener Städtischen zwischen 10 und 12 Uhr alles Wissenswerte zum Thema Cyber Crime und wie man sich am besten davor schützt. Danach kann man beim gemeinsamen Aquarellmalen bei Lavisio und Schottenring 31 relaxen (12 bis 18 Uhr). Die Resultate werden dann drei Wochen vor Ort ausgestellt. Am Abend von 18 bis 21 Uhr zeigt Zauberkünstler Martin Schwarz seine Tricks im Salon Schräg. Danach läuft der Film "The Illusionist", der unter anderem in Wien gedreht wurde.

Vergünstigungen mit Börsecard

Mit der Mitgliedskarte für 20 Euro im Jahr winken Boni von Firmen im Börseviertel. Vom Gratis-Dessert im Restaurant über verbilligte Turnstunde bis hin zu einem Glas Champagner. Alle Vergünstigungen findet man in der App. 

Landmarks im Grätzel

Kleine Gassen, nette Lokale, Designshops und Kunst. Drei Gebäude prägen das frisch belebte Grätzel: Das namensgebenden Börsegebäude von Architekt Theophil Hansen. Eröffnet 1877, mittlerweile als Bürogebäude genutzt. Der Ringturm als zweithöchster Bau innerhalb der Ringstraße nach dem Stephansdom. Die eingemietete Wiener Städtischen Versicherung betreibt auch ein Architektur-Ausstellungszentrum und lässt das Hochhaus jedes Jahr von einem Künstler verhüllen. Und ein Ort der Stille: Die Geschichte der Kirche Maria am Gestade lässt sich bis in das Jahr 1276 zurückverfolgen – einer der eindrucksvollsten gotischen Sakralbauten in Wien.



Verein Börseviertel

Wipplingerstraße 34
1010 Wien
boerseviertel.at

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.