In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Cay: Café-Insel für den Yppenplatz

Cay

Mit kompakter Karte und köstlichem Kaffee changiert das Cay lose zwischen internationalem Stil und zeitgemäßem Vintage.

von Peter Schernhuber / 07.02.2015

Das Schöne an echten Neuheiten ist, dass sie vor ihrer Existenz nicht vermisst wurden, mit ihrem Auftauchen jedoch klar wird, dass sie gefehlt haben. Café am Yppenplatz, kurz Cay, heißt das kleine Café vis-á-vis des Platzhirschen An-Do und neben dem Club International. Hier herrscht mehr Kaffeehaus-Flair als in den Läden ringsum. Einerseits mag das am dunklen Holzboden und dem Interiordesign liegen, bei dem Daniela Condric und Ivica Matisic mit den Designlovers gemeinsame Sache machten, noch viel mehr aber am frischgemahlenen Kaffee der Rösterei Accademia del Caffé aus Wien.

Einiges knüpft ans vertraute Bild hipper Bobo-Cafés an: schicke, pastellfarbige Karten sind mit Klemmen auf Brettern montiert, Afri-Cola, Fentimans-Limonade, eine Karte, in der man betont, die Frühstücksutensilien regional und bio zu beziehen. Speziell ist hingegen das bedachte Design: Platz nehmen tut man auf dem Stuhl "Brünn" des tschechischen Designers Jindrich Halabala, entworfen circa 1930. Weitere Stühle und kleine Tische sind neu und geben der Institution Café das zurück, was einst zentral für ihren Erfolg war: eine Innenarchitektur, die intime Gespräche zu zweit ebenso zulässt wie den saloppen Austausch mit den Nachbarn. Auch alleine fühlt man sich wohl und beobachtet gerne durch die markanten Fensterscheiben das Treiben am Platz.

Im Übrigen verweist schon der Name Cay auf die Umgebung, kann der Begriff doch gleichermaßen für den "boboesquen" Gewürztee mit Milch und türkischen Schwarztee stehen. Und noch eine Bedeutung hat das Wort: eine kleine flache Sandinsel bezeichnet man im Englischen auch als Cay. Eine Insel für den Yppenplatz, wie Daniela Condric scherzt. 



Cay

Payergasse 12/3
1160 Wien
+43 650 6339074

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.