In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Authentisches Korea für den Gaumen

Yori

Wenn Koreaner ein koreanisches Restaurant in Wien stürmen, ist das ein Siegel der Authentizität. So passiert mit dem neuen Yori, das in der Innenstadt eröffnete.

von Nina Glatzel / 16.11.2015

“Life is too short to eat boring”, schreibt das Yori auf seiner Website. Und tatsächlich ist neue Lokal der Akakiko-Macher alles andere als langweilig. In der Innenstadt ist man angetreten, den Wienern authentische, koreanische Küche beizubringen. Dafür stehen drei Profis hinterm Herd, die aus Korea kommen und nun in Wien leben: Laurencio Choi, der die Generäle im koreanischen Heer bekochte, bevor er in halb Asien und Australien als Chefkoch reüssierte. Außerdem das Ehepaar Iseaul Yeom und Woo Hyung Lee, die früher in der koreanischen Botschaft kochten.

Ob süß, sauer oder salzig: Yoris Gerichte sollen schmecken und den Körper beleben. Hier gibt’s kein Sushi – vielmehr das Signature Dish “Gangjeong Huhn”, das frittiert und glasiert in einer scharfen Honigsauce mit Erdnüssen und Krautsalat daherkommt. Ein anderes Highlight ist der koreanische Grill, auf dem das Rindfleischgericht Bulgogi und die marinierten Rippchen Galbi zubereitet werden. Das schätzen auch die Stammkunden des Yori – zu denen die Manager der koreanischen Großkonzerne Samsung, LG und Hyundai sowie der koreanische Botschafter zählen.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.