In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Paco: Eine Tapasbar für Wien Alsergrund

Paco

Stilvolles Spanisch für den Neunten: Patrick Troger eröffnete mit dem Paco eine zeitgenössische Tapasbar mit offener Showküche.

von Nina Glatzel / 09.11.2016

Seine Gastgeberqualitäten stellte der Tiroler Patrick Troger bereits in der Bar Italia und zuletzt im Do & Co am Stephansplatz unter Beweis. Am Alsergrund eröffnete er eine authentische Tapasbar mit offener Showküche. Paco heißt die Location, in der spanische Gerichte vor den Augen der Gäste an Herd und Grill zubereitet werden: frittierte Chipirones, geschmorte Eichelschweinbacken, gegrillter Fisch und Meeresfrüchte.

Patrick Troger serviert natürlich auch Ibérico-Schinken – Jamón Ibérico de Bellota wird in höchster Qualitätsstufe direkt aus Jabugo (Huelva) bezogen und an der Bar per Hand geschnitten. Das Iberische Schwarzfußschwein ist für seine gesunden Fette bekannt. Nicht umsonst wird es als "Olivenbaum auf vier Beinen" bezeichnet. Die Weinkarte zeigt die Vielfalt des flächenmäßig größten Weinbaulandes der Welt: Zu frisch gegrilltem Fisch oder einem herzhaften Bissen Fritura schmecken der Schaumwein Cava oder ein trockener Manzanilla Sherry.

Im Paco lebt man die Traditionen der Tapas-Kultur: An der Bar werden ganz nach dem spanischen Prinzip alle Gäste ohne Reservierung empfangen. Nur für die komfortablen Tische sowie den privaten Dining-Bereich "La Tabla" (ab acht Personen) werden Reservierungen entgegengenommen.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.