In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Omu: Neue Bar beim Schottentor

Omu – bar & small eats

Anfang 2014 übernahm Sabrina Royer das ehemalige Café Votivpark und machte daraus Das Kolin. Nun eröffnete sie eine Bar.

von Nina Glatzel / 25.01.2017

Hochwertige Drinks und vollwertiges Essen in einer Bar? Diese Kombination gibt es so in Wien noch nicht. Das Omu direkt beim Schottentor ändert das. Inhaberin Sabrina Royer, Tochter des P1-Erfinders Alfred Royer und einst Juniorchefin der Diskothek The Box, führt bereits Das Kolin und wollte zusätzlich eine Bar, die neue Wege geht.

"Wir wollen eine andere Richtung einschlagen und das Konzept einer Bar neu aufstellen", sagt Sabrina Royer. "Die Idee einer Bar ist moderner geworden. Das allbekannte Bar-Food war uns zu wenig, daher bieten wir im Omu vollwertige Küche an". Die Speisenkreationen kommen von Maitre Alexander Royer (Sabrinas Bruder und Küchenchef im Das Kolin). Angepasst an die legere und lockere Atmosphäre serviert man Small Eats im Tapas Style. Barchef Felipe Betancourt serviert dazu selbstkreierte Cocktails. Seine Kreativität und seinen Geschmack schärfte er zuvor in diversen Lokalen: dem Vestibül, dem Dots und dem Neni.

Jeden Donnerstag lädt das Omu zur Afterwork-Reihe. Drinks gibt es um 5,90 Euro, Mini-Roastbeef-Burger um 5 Euro. Ab 18 Uhr glühen die Plattenteller mit 80ies Musik. Danach legen Resident DJs auf – bis alle tanzen.



Omu – bar & small eats

Kolingasse 7
1090 Wien
www.omu.bar

Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl