In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Lunico: Italienisches in der Wiener Vorstadt

Lunico

Lunico serviert hausgemachte Focaccia, Pizza und Pasta in Ottakring. Hinter dem kleinen Bistro in der Koppstraße stecken die Catering-Mädels von The Flying Fork.

von Nina Glatzel / 13.11.2017

Jessica und Joy Wyschka kennt man als The Flying Fork. Ein Cateringunternehmen, das auf gesunde Kreativküche spezialisiert und gleichzeitig ein Faible für Focaccia hat – das ligurische Fladenbrot aus Hefeteig, das in der italienischen Küche nicht fehlen darf. Einst verkauften die Schwestern Focaccia mit einem Lastenfahrrad auf dem Yppenmarkt. Nun eröffneten sie ein eigenes Lokal in der Koppstraße. Lunico heißt das kleine Bistro.

Pizza, Pasta und Focaccia bieten sie dort hausgemacht an. Das verwendete Gemüse kommt großteils vom eigenen Gemüsefeld, die restlichen Zutaten werden eigens aus Italien importiert. Die eigene Mehlmischung ist Resultat einer langen Experimentierphase und das Erfolgsrezept der Pizza und Focaccia. Letzere wird in vier verschiedenen Sorten angeboten: mit Zwiebeln, Rosmarin, Tomate oder Natur. Dazu gibt's saisonale Antipasti: Humus, Grillgemüse, Prosciutto und Mozzarella.

Birra Moretti, Aperol und Crodino werden zum Nachspülen serviert. Täglich von 12 bis 22 Uhr ist geöffnet. "Bei uns kann man zum Aperitivo kommen und bis in den Abend sitzen bleiben", sagt Jessica Wyschka. Künftig ist auch Brunch am Sonntag geplant.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl