In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Latinoküche 2.0 im Mercado

Mercado

Klaus Piber hat seinem lateinamerikanischen Mercado ein frisches Konzept spendiert. Mit neuem Koch aus Peru, Nikkei-Küche, Live-Acts, Kunstevents – und günstigeren Preisen.

von Michael Simmer / 20.09.2017

Vor gut drei Jahren brachte Klaus Piber in seinem Mercado Latinoküche im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Nun frischte er sein Konzept auf – oder besser gesagt vereinfacht es – und macht so die Latino-Küche den Wienern zugänglicher. Mit neuem, jungem Chefkoch, lässigerem Küchenstil und noch mehr lateinamerikanischem Easy-Going-Lebensgefühl. Und günstigeren Preisen.

Neuer Küchenchef und Zentrum der Konzept-Verjüngungskur ist der Peruaner Javier Vera Alarcon. Der weiß genau, was die Wiener wollen. Nicht zuletzt deshalb, weil seine Frau Österreicherin ist. Immerhin stand er auch schon bei Mraz & Sohn in der Küche und leitete erfolgreich einen Food Truck. Anschließend ging es zurück nach Peru, wo er im Restaurant Maido die Nikkei-Küche perfektionierte.

Damit sind wir schon beim passenden Stichwort – Javier Vera Alarcon hat seinen Lieblingskochstil mit ins Mercado gebracht: Nikkei. Ein Mix aus peruanischer und japanischer Küche. Dafür verwendet er marktfrische Produkte, aus denen er täglich wechselnde Mittagsgerichte kreiert. Auch das Dinner-Angebot gibt sich variationsreich. Es reicht von Spießchen, Empanadas, Buns, Ceviche über Soul Food wie dem Sudado-Eintopf bis zu Chef's Choice Menu. Und: Der Pudding Coco y Chicha am Schluss ist herrlich!

Latino-Stimmung kommt neben dem Essen auch durch lateinamerikanische Live-Acts, DJs und Kunstevents auf. Und weil Kontakte zu Kochschulen in Lateinamerika bestehen, bekommen talentierte Jungköche die Möglichkeit, in Zukunft für ein paar Monate ihr Können im Mercado unter Beweis zu stellen.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.