In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Süsses vom Marzipan-Virtuosen

Konfiserie Mathias Szamos

Mit seinen Marzipankreationen wurde er in Ungarn berühmt, nach Wien bringt er sein komplettes Süßigkeitensortiment: Mathias Szamos.

von Nina Glatzel / 30.10.2015

Lokomotive, Ferrari, Marienkäfer. Die Auslagen der Konfiserie Mathias Szamos zeigen sofort, dass hier ein Meister der Marzipanherstellung zuhause ist. In den 30er-Jahren in Ungarn gegründet und dort landesweit beliebt, expandierte das Unternehmen in den 90ern in sieben weitere Länder. Nun betreibt es auch eine Filiale auf der Wiener Landstraßer Hauptstraße.

In der weltweit bereits 25. Filiale verkauft Mathias Szamos neben Marzipankreationen sein komplettes Süßigkeitensortiment: Dosbosz- und Esterhazytorten, Cremeschnitten, Macarons, Vanillekipferl, Trüffel, Pralinen. Mit besten Zutaten werden die Rezepte aus dem Fundus des Familienarchives verwirklicht. Auf dem Geschirr der ungarischen Porzellanmanufaktur Zsolnay werden die Leckereien serviert - in einem Milieu, das mit Kristallluster, Tapeten und schweren Brokatvorhängen an die Eleganz der Monarchie erinnert.

Die wichtigste und größte Filiale von Mathias Szamos steht übrigens auf dem Vörösmarty-Platz im Herzen Budapests. Das "Mathias Szamos Gourmethaus", das neben einer Konditorei auch Besprechungsräume und die Szamos-Schokoladenschule beherbergt.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl