In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Neustart für den Gumpendorfer CoSpace

CoSpace

Der CoSpace in der Gumpendorferstraße präsentierte ein neues Raumnutzungskonzept. Teil der umgestalteten Location sind ein Café und ein Hängematten-Shop.

von Nina Glatzel / 05.07.2017

Gemeinschaftlich arbeiten in hippem Umfeld: Das passiert im CoSpace in der Gumpendorferstraße seit 2013. Nun wurde der von Georg Demmer gegründete Coworking und Event Space komplett umgestaltet und wiedereröffnet. Teil des neuen Konzepts sind das AberJa Café und der Ticket to the Moon Shop.

Ticket to the Moon ist ein österreichisches Unternehmen, das höchst erfolgreich Hängematten vertreibt. International tätig, eröffnete die Firma im Wiener CoSpace ihren ersten Store. Via Trennwand davon abgeteilt, serviert das AberJa Café Erfrischungsgetränke und Mittagsmenüs nach dem "Pay as you wish"-Prinzip. Gäste zahlen spendenbasiert – für Gerichte wie vegetarische Lasagne oder Salami Pizza.

"Wir wollen ein partizipativer Raum sein, in den jedermann hineingeht und in dem Austausch stattfindet", sagt Community Manager Christoph Mann. Sich einfach in die Hängematte zu legen und einen Kaffee zu genießen, ist erwünscht. Der CoSpace arbeitet auch mit Initiativen wie Tanz durch den Tag zusammen und setzt sich für das Festival ein. "Wie veranstaltet man in Wien, wie nutzt man Räume besser?" Ein Thema, das laut Christoph Mann künftig noch wichtiger werden wird.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl