Wien: Vom Postamt zum schicken Café - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Vom Postamt zum schicken Café Telegraph

Café Telegraph

Eine Frühstückskarte, die um die Welt führt: Das ist das Markenzeichen des Café Telegraph im Neunten.

von Nina Glatzel / 29.05.2017

Nomen est Omen – und so entstand das Café Telegraph aus einem ehemaligen Postamt in der Nähe des Alten AKH. Das Team setzt auf schickes Ambiente und internationale Frühstückskreationen. Von England bis in den fernen Orient.

"Very british" ist etwa die Frühstücksvariante mit Würstel, Baked Beans und Hash Brown Potatoes. Buchweizenbrei samt Zwiebeln, Speck und pochiertem Ei kommen mit dem russischen "Frühstück aus der Dose". Auch aus der Ukraine und Kärnten kommen die Themenfrühstücke, die mit regionalen Zutaten wie Thum-Schinken und Kasses-Brot entstehen. Wer mittags hungrig ist, probiert den täglich wechselnden Tagesteller: Kalbsbutterschnitzel mit Püree, Grammelknödel, Spargelravioli.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.