In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Neustart für das Aumann

Aumann

Im Szenelokal am Aumannplatz wurde bei Angebot, Qualität und Service an einigen Schrauben gedreht. Mastermind dahinter ist Neubetreiber Waldemar Benedict.

von Nina Glatzel / 14.05.2017

Das Aumann ist neu übernommen – von einem ehemaligen Gast und Währinger. Waldemar Benedict ist Gastronom und Eventcaterer und führt bereits das Restaurant Marienhof in der Josefstadt. Mit der Übernahme des Szenelokals am Aumannplatz erfüllte er sich einen lang gehegten Wunsch.

Um die Mischung aus Café, Restaurant und Bar wieder zum Hotspot zu machen, engagierte er Haubenkoch Jürgen Winter, der zuletzt in Kristians Monastiri am Werke war. In seiner Küche steht das Wort "selbstgemacht" an oberster Stelle. Von selbst geräuchterten Fischen bis zu hausgemachtem Pastrami  – alles trägt die Handgemacht-Handschrift von Jürgen Winter. Als Mittagsmenüs serviert er gefüllte Paprika, Reisfleisch und Rindsrouladen. Abends ist Cocktailtime, die Bar mixt Highballs. "Vom schnellen Espresso in der Früh bis zum speziellen Barprogramm am Abend bieten wir ein breites Angebot", sagt Waldemar Benedict. Er drehte im Aumann besonders bei Angebot, Qualität und Service behutsam an einigen Schrauben.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl