In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


What the Duck: Kreativ-Chinese am Yppenplatz

What the Duck

Moderne chinesische Küche mit Frankreich-Bezug, kreative Dim Sum und schrille Optik. Das ist das What the Duck. Das Lokal von Friederike Seiler in Wien-Ottakring hat mehr als einen Vogel.

von Michael Simmer / 26.09.2018

Yppenplatz in Wien-Ottakring: Der Weg im What the Duck führt durchs Mezzanin. Hier gibt es als Aperitif an der Bar ein Glas Schampus, französische Weine oder den hauseigenen Tea Infused Gin Tonic. Im ersten Stock serviert Gastgeberin  Friederike Seiler ihre Lieblingskombination: Chinaküche mit viel Ente und Huhn gepaart mit Einflüssen aus Frankreich.

Kreativ-freche Dim Sums beim Asiaten

Auf die verschiedenen Dim Sum-Variationen ist die studierte Sinologin besonders stolz: "Die traditionelle Dim Sum-Küche in China ist reich an regionalen Zutaten. Das haben wir zum Anlass genommen, die Füllungen manchmal frech weiter zu entwickeln – aber stets im Respekt für die herausragende Kreativität der Ursprungsküchen". Am Yppenplatz kommen die Teigtaschen als Baozi mit Entenconfit und Birne, Tempura mit Calamari, Wantan mit Pulled Pork oder Jiaozi mit Mac'n Cheese. Serviert im Bambuskörbchen mit hausgemachten Saucen.

China trifft Frankreich trifft Yppenplatz

Signature Dish ist das namensgebende Gericht What the Duck, bei dem der Chefkoch ein halbes Huhn und eine halbe Ente zusammennäht und brät – eine Hommage an den französischen Sternekoch Alain Passard. Auch die Desserts sind sehr französisch: Éclairs, Petit Fours oder Tartelettes.

Das Lokal hat mehr als einen Vogel

Dass Friederike Seiler Vögel mag, wird nicht nur beim Blick in die Karte, sondern auch beim Lokaldesign im Shabby Chic klar: die bunte Enten-Lichtinstallation im Entrée, Papageien an der Tapete, ein Pfau auf der Empore, ein Schwan in der Galerie und Vogel-Tischlampen. Die bunte Design-Mischung hat die Gastgeberin selbst auf Reisen nach Frankreich, England und Italien zusammengesucht – und am Yppenplatz fusioniert.



What the Duck

Yppenplatz 4
1160 Wien
facebook.com/whattheduckwien

Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.