In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Rita bringt's am Vorgartenmarkt

Rita bringt's am Vorgartenmarkt

Ausgewogene, vegetarische Küche - ursprünglich nur als Zustellung, jetzt mit fixer Bleibe. Der Lieferservice "Rita bringt’s" eröffnete einen Stand am Vorgartenmarkt.

von Nina Glatzel / 08.09.2015

Im Frühjahr 2014 schlossen Rita Huber und Gerald Költringer eine Marktlücke am Wiener Zustellservicemarkt. Sie gründeten «Rita bringt’s» - ein vegetarisches Lieferservice für Bioessen, das mit dem Lastenfahrrad die Bezirke 1-10, 12, 15, 16 und 20 versorgt. Mittlerweile sind täglich zehn bis zwölf Fahrräder im Einsatz, das Geschäft mit der gesunden Gemüseküche boomt. So sehr, dass Rita Huber und Gerald Költringer Anfang des Jahres auf zusätzliche Standortsuche gingen. Im Zuge derer wurde ihnen ein Marktstand am Wiener Vorgartenmarkt angetragen. Das Duo schlug zu und bespielt nun als vegetarisches Pendant ein kleines Lokal direkt gegenüber vom Fleischer. «Der Markt taugt uns, weil er noch ein wenig verschlafen ist», sagt Rita, «wir wollen hier beleben und einen Beitrag leisten - und sehen ihn als Spielwiese für unser Konzept».

100 Prozent bio, vegetarisch und frisch. Von ihrer Philosophie rücken Rita und Gerald auch am Vorgartenmarkt nicht ab. Neben dem Mittagsangebot an Suppen, Salaten und warmen Speisen, die auch über den Zustelldienst erhältlich sind, kocht Rita täglich ein frisches Gericht «mit Gemüse, das der Markt hergibt». Samstag ab 8.30 Uhr serviert sie Frühstück (Birchermüsli, Gragger-Brot, israelisches Frühstück mit weißer Bohnencreme und Shakshouka). Abends von 18 bis 23 Uhr wählen Gäste aus der neuentworfenen Tapas-Karte. Gerichte wie gegrillte Avocado mit Salsa, Portobello-Pilz aus dem Ofen oder in Sesam gerösteter Brokkoli mit Tahina eignen sich zum Durchkosten und Teilen. Rita serviert dazu heimische Weine und Craft Beer von Gusswerk und Meinklang. Gerne auch die eigene Kaffeeröstung - Rita und Gerald leisteten sich dafür extra eine hochqualitative Dalla Corte-Kaffeemaschine.

Optisch ist noch ein wenig Baustelle, läuft das Geschäft nach ein paar Wochen Probebetrieb nun kräftig an. «Auch wenn noch nicht alle Schrauben geschraubt sind und die Kisten sich stapeln», lacht Rita, «wir wollten schon loslegen».



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl