In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


TCM-Slowfood: Suppito goes Rochuspark

Suppito Rochuspark

Andrea Scholdan ist Spezialistin für gesundes Essen nach den Fünf-Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ihr neuer Shop samt Bistro ist im Innenhof der Erdbergstraße 10.

von Michael Simmer / 06.06.2017

Seit über zehn Jahren hat sich Andrea Scholdan nun schon der gesunden Slow-Food-Küche verschrieben. Ihre hausgemachten Suppen, Sugos, Curries und Eintöpfe stellt sich nach den Fünf-Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin und aus saisonalen Biozutaten her. Das ist gleichzeitig auch Leidenschaft und Spezialgebiet der Fachärztin. Deshalb eröffnete sie 2006 ihre Suppito-Manufaktur inklusive Shop in der Girardigasse im sechsten Wiener Gemeindebezirk. Ihre hausgemachten Produkte füllt sie dort in Gläser und Flaschen ab – so sind sie bis zu 15 Wochen haltbar. Und das ganz ohne Konservierungsstoffe.

Und weil das Konzept bei den hungrigen Wienern gut ankam, wurde es Zeit für die Expansion. Mitten im gemütlichen Innenhof in der Erdbergstraße 10 lädt Andrea Scholdan nun zum gesunden Schlemmen. Neben dem Tagesmenü, das sich jeder Gast individuell zusammenstellen darf (Suppe, Eintopf, Salat, Tagesdessert) kommen auch Limonaden und Kaffee auf den Tisch. Wie im "originalen" Suppito-Shop stehen die Produkte auch im Dritten als Take Away bereit. Neu ist übrigens auch die Zustellung per Post, die Andrea Scholdan österreichweit anbietet.

"Als Ärztin habe ich gesehen, dass sich sehr viele Menschen schlecht ernähren. Mit meinen hausgemachten Produkten biete ich ihnen die Gelegenheit, sich selbst etwas Gutes zu tun und ganz einfach etwas G'scheites zu essen.", erklärt Andrea Scholdan ihre Motivation. So soll die Zuordnung der Lebensmittel zu Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sowie deren gezielt eingesetzte Verwendung dabei helfen, das Wohlbefinden zu erhalten und etwaiges physisches und psychisches Ungleichgewicht zu korrigieren.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl