In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Ein Gärtnergschäftl für den Vierten

LGV-Gärtnergschäftl

Wien hat eine neue Genussadresse. In der Kettenbrückengasse eröffnete die LGV Frischgemüse ihr erstes Geschäft, das einem riesigen Marktstand gleicht.

von Nina Glatzel / 07.06.2017

Die LGV Frischgemüse ist größter Anbieter von frischem Gemüse in Österreich. 1946 gegründet, umfasst die Genossenschaft 107 Gärtnerfamilien, die in Wien und Niederösterreich angesiedelt sind und auf höchste Qualität achten. Im vierten Bezirk eröffnete die LGV Frischgemüse nun ein eigenes LGV-Gärtnergschäftl, "um das frische Gemüse direkt in die Innenstadt zu holen". 40 Gemüsesorten reihen sich dort neben Feinkostprodukte wie Schinken vom Thum, Käse von kaes.at oder Gebäck von Brotocnic.

Die Kettenbrückengasse ist Standort des ersten LGV-Gärtnergschäftl. Hier werden kistenweise Gemüseköstlichkeiten verkauft ebenso wie Gemüseraritäten (die Radieschen-Sorte „Riese von Aspern“) und innovative Gemüsesorten (asiatischer Wasserspinat, Pak Choi). Sogar ein eigenes "LGV-Gärtnerbräu", das von Gärtnermeister Josef Koller gemeinsam mit der Walviertel Brauerei Haselbräu umgesetzt wurde, darf verkostet werden. Eingekauft wird verpackungsarm: in selbst mitgebrachten Behältnissen werden Käse, Schinken, Müsli und Getreide nach Hause transportiert. Convenience-Salate, Smoothies, Dressings bietet das LGV-Gärtnergschäftl in biologisch abbaubaren Bechern an.



Artikel teilen

Artikel archivieren

A-List Newsletter




weitere Insider und Tipps in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl