In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Lav: Mediterasian Menü am Wiener Graben

Lav am Graben

Zwei Quereinsteiger machen aus dem Graben 30 das Lav. Mit bewährtem Gastgarten, Frühstück, mediterasian Küche und Cocktails.

von Michael Simmer / 20.07.2018

Die beiden Quereinsteiger Emilija Grankova und Loran Pejcinoski haben das ehemals gleichnamige Lokal am Graben 30 in der Wiener Innenstadt übernommen. Optisch hat sich (noch) nicht viel getan, der Gastgarten mitten im Herzen von Wien ist auch immer noch da – ab sofort mit grauen Lounge-Möbeln und Frühstücksangebot. Der neue Name lautet Lav – gleichzeitig der zweite Vorname der beiden Söhne des Betreiberpaares. Der neue Küchenstil: mediterasian.

MediterAsian Menü

Der aus Istrien stammende Küchenchef Ivan Justa kombiniert also mediterrane Küche mit japanisch-asiatischen Einflüssen. Was dabei herauskommt? Lammkrone mit Wasabikruste, Safran-Risotto mit Jakobsmuscheln oder Rinderwangen in Sake-Rotweinsauce. Auf Wunsch auch viele kleine Portionen zum Teilen.

Cocktails with Lav

Im Lav will man den Schwerpunkt auf Essen legen, Cocktailbar samt DJ und Signature Drinks gibt es trotzdem: Jack in Lav mit Campari, Wermut und Champagner oder From Amber With Lav mit Aperol, Zitronensaft und Vodka. Gemixt wird nach wie vor im ersten Stock, den Gäste über eine massive Metalltreppe erreichen. Entweder lässig im Barbereich mit Lounge und einsehbarer Küche. Oder eleganter im Dining-Bereich mit exklusivem Ausblick auf den Graben.



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.