In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


9 x neu: Essen von Welt in Wien

Die Wiener Restaurant-Szene zeigt sich wieder einmal ganz international. Locals stehen schon Schlange, um die ungewohnte italo-japanische Fusion von Mochi zu probieren, während in Österreichs erstem Hoxton Hotel franco-american Food auf den Teller kommt. Auch Vietnam, Korea und Italien sind bei den Neueröffnungen vertreten, dazu kommt experimentelle nachhaltige Kochkunst und „Speisen ohne Grenzen“. Spannend.

von Verena Neumayr / 18.03.2024

Schau dir hier noch weitere Neueröffnungen in Wien an!

c Cucina Itameshi

1020: Cucina Itameshi im Dogenhof
Im letzten Restaurant im Dogenhof in der Wiener Leopoldstadt ging das Feuer aus, jetzt haben Eddi Dimant und Tobi Müller übernommen – und erweitern damit ihr wachsendes Mochi-Imperium. Die Generalprobe war sofort ausgebucht, es reißt sich ganz Wien um die italienisch-japanische Fusionsküche, in der sich Pasta, Ramen, Tortellini und Gyoza vermengen. In der Feuerküche wird auf offener Flamme Knuspriges gegrillt, im Sommer verwandelt sich der Schanigarten in eine lässige Japanese Easy Listening Bar – in Zusammenarbeit mit Supersense von nebenan.

Cucina Itameshi

Praterstraße 70
1020 Wien
+43 1 212257570
www.cucina-itameshi.at

Cucina Itameshi, Praterstraße 70, 1020 Wien

c Anton Rodriguez

1030: Bouvier im Hoxton
The Hoxton fand seinen Ursprung in Londons Shoreditch – als cooles Lifestyle Hotel mit einem aufregenden gastronomischen Konzept wurde daraus sofort ein Hit. Mittlerweile gibt es 15 Hotels in Europa und den USA – nun auch im ehemaligen Gewerbehaus im 3. Bezirk, ganz nahe beim Stadtpark. Genau dort das All-day-dining-Restaurant Bouvier auf – entwickelt in Zusammenarbeit mit dem berühmten New Yorker Restaurant Wildair bringt es „Americano-Savoir Vivre“ nach Wien. Heißt übersetzt: Französische Klassiker in NYC-Manier, charakterstarke Cocktails und eine internationale Naturwein-Karte.

Bouvier

The Hoxton, WienRudolf-Sallinger-Platz 1
1030 Wien
www.thehoxton.com/de/vienna/bouvier-restaurant/

Bouvier, The Hoxton, WienRudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien

c Ho & Co Design, Sofia Kabelka Photography

1010: Miss Saigon im Zentrum
Jung-Gastronomen Stephan Tarn und Christian Wu halten in der Herrengasse Einzug, im ehemaligen veganen Bistro Venuss von Tian-Gründer Christian Halper. Auf der Speisekarte steht vietnamesische Hausmannskost, der von Küchendirektorin Tarn Tuyet mittels österreichischer Zutaten ein moderner Schliff verpasst wird. Die Auswahl ist groß, von Pho-Suppen und Tapas bis zu Klassikern wie Lemongrass Chicken. Dazu kommt eine Cocktailkarte mit spannenden asiatischen Drinks und riesigen Eiswürfeln.
Miss Saigon, Herrengasse 6/8, 1010 Wien
1010: Koreanisch im Shilla
Von K-Pop bis Kimchi, Korea boomt – jetzt auch um die Ecke vom Karlsplatz, wo Duk Ho Lee sein Familienlokal eröffnet hat. Man legt Wert auf bodenständige traditionelle Küche, es kommen hausgemachte koreanische Klassiker auf den Tisch. Und zwar in die Mitte, damit Gäste sich durchkosten können. Noch spannender ist das Korean BBQ, bei dem du dir selbst das Fleisch am Tischgrill knusprig brutzelt. Damit niemand zu kurz kommt, gibt es auch viel pflanzliche Kost, dazu Bekseju (koreanischer Wein) und Ginseng (koreanischer Likör).
Shilla Wien, Bösendorferstraße 3, 1010 Wien
1130: Es blubbert in der Cucina Alchimia
Essen als nachhaltige Kunst. Jakob Bretterbauer, Michael Moser und Sendi Gbinia hatten sich bereits als Künstlerkollektiv einen Namen gemacht – da lag es nahe, Kunst auch auf den Teller zu bringen. In ihrem „Institut für experimentelle Kulinarik“ legen sie hohen Wert auf Nachhaltigkeit und die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Es wird viel experimentiert und fermentiert, Küchenchef Sendi stellt im Keller sein eigenes Miso und Garum her, die Speisekarte wurde auch schon auf Spargelpapier gedruckt. Es blubbert und brodelt – und schmeckt ganz hervorragend.
Cucina Alchimia, Firmiangasse 2 , 1130 Wien

c der Ølhavn by Schalken

1020: Der Ølhavn by Schalken
In der Wiener Privatbrauerei Schalken produziert ein junges Team regionales, nachhaltiges Bier im Ölhafen Lobau in Ottakring – das du ab sofort auch in der Innenstadt probieren kannst. Und zwar im neuen Taproom Ølhavn im zweiten Bezirk. Neben einer Auswahl an frisch gezapften österreichischen Klassikern gibt es auch kräftiges IPA und fruchtiges Hoppy Lager mit 4,3 Prozent Alkohol, sowie eine Auswahl an guten Flaschenbieren. Na dann, Prost!

der Ølhavn by Schalken

Leopoldsgasse 26
1020 Wien
+43 670 5572051
www.schalken.at

der Ølhavn by Schalken, Leopoldsgasse 26, 1020 Wien
1160: Speisen ohne Grenzen am Yppenplatz
Fünf Jahre nach der Gründung wagt der gemeinnützige Verein Speisen ohne Grenzen den nächsten Schritt – das eigene Restaurant, „mit allem drum und dran”. Auf der Karte stehen Gerichte, die dich auf eine kulinarische Reise um die Welt führen. Zubereitet werden sie von Geflüchteten aus Syrien, Afghanistan, Äthiopien und Somalia, die traditionelle Rezepte, Motivation und die Liebe zum Essen mitgebracht haben. Bist du offen für Neues - dann los!

Speisen ohne Grenzen Yppenplatz

Yppengasse 2/4
1160 Wien
+43 677 62919474
www.speisen-ohne-grenzen.at

Speisen ohne Grenzen Yppenplatz, Yppengasse 2/4, 1160 Wien
1040: Alles neu im Amacord Alimentari
Stolze 36 Jahre hat Dieta Eder das Café Amacord in der Rechten Wienzeile betrieben. Jetzt kommt mit Sohn David Azmann die nächste Generation zum Zug – und krempelt um. Im neuen Konzept Alimentari erwarten dich ab sofort handverlesene italienische Delikatessen, aber auch Spezialitäten aus Österreich – Dolce Vita zum Verkosten im Lokal oder zum Mitnehmen. Von Mittagsteller über Tapas bis hin zum einfachen Cappuccino ist alles da – und den altbewährten Aperitivo gibt es auch weiterhin.

Amacord Alimentari

Rechte Wienzeile 15
1040 Wien
www.amacord-alimentari.com

Amacord Alimentari, Rechte Wienzeile 15, 1040 Wien

c Lenz

1030: Social Dining im Lenz
Fremde Sprachen aufschnappen, internationales Flair atmen. Das geht im Hilton am Stadtpark sehr gut. Jetzt lockt das Restaurant Lenz im Hilton Locals mit spannenden Austro-Tapas zum Sharing. Der junge Chefkoch Alexander Hofer war beim Obauer in Salzburg und erkochte mit Lukas Kienbauer in Schärding vier Hauben. In Wien stellt er Beef-Tartar-Stanitzl, eingelegtes Gemüse oder Krautrolladen zum Teilen in die Mitte (am Wochenende schnappst du sie dir beim Flying Tapas Brunch). Danach wählst du zwischen X.O. Ribeye, Sellerie Steak und jeder Menge Gemüsekreationen wie Rehydrierte Karotten mit Buchweizen oder Kürbissflan mit Mangold. Hofer kocht „conscious“, wie er sagt. Er wählt sorgfältig saisonal aus und verarbeitet ressourcenschonend, so wie es die strikte low foodwaste policy des Hilton verlangt.

LENZ - Social Dining

Am Stadtpark 1
1030 Wien
+43 664 8258318
www.lenz-socialdining.at

LENZ - Social Dining, Am Stadtpark 1, 1030 Wien


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Datenschutz

Um Ihnen die bestmögliche Benutzer­erfahrung zu bieten, verwenden wir und Dritt­anbieter Technologien wie Cookies, um Geräte­informationen zu speichern und/oder darauf zuzu­greifen. Nähere Details finden Sie unter Datenschutz.

akzeptieren

ablehnen