In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: Flatschers macht froh

Flatschers

Mit seinem quirligen Mix aus Bar, Bistro und Brauhaus in der Kaiserstraße traf Andi Flatscher einen Nerv.

von Claudia Piller Kornherr / 05.01.2015

Dem Grätzl rund um die Kaiserstraße – Bonjour Tristesse! – tat das quirlige Lokal, mit dem sich Andi Flatscher (vormals Besitzer der Wäscherei im Achten) hier vor zwei Jahren niederließ, gut. Bistro, Bar oder Brauhaus – man weiß es nicht so genau. Fix ist jedenfalls: Das Flatschers macht froh. Weil es genau die heitere Atmosphäre versprüht, die einen nach einem Tag als "working class hero" wieder runterkommen lässt. Hoher Lärmpegel und Schummerlicht lassen beim Betreten augenblicklich ein Wohlgefühl eintreten. Dresscode: "Come as you are!" Durchatmen!

Die Karte orientiert sich am klassischen American Diner. Das Rinderfilet kommt aus Argentinien und wird als Lady Cut, Gentleman Cut oder Chateau Briand für zwei serviert. Rib-Eye, New York Flank und T-Bone-Steak importiert Flatscher aus den USA. (Nach Vorbestellung auch roh als „Steak Away“ über die Gasse zu haben.) Die Burger kommen in Buns vom Bäcker und mit den besten Fritten der Stadt. Aus mehligen Erdäpfeln, wie sich das gehört. Trumpfass im Flatschers: Augustinerbier vom Fass! Wir kommen wieder!



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.