Schlemm dich durch den Herbst: 10 neue Lokale in Wien - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Wien: 10 neue Lokale im Herbst

Eine neue Backstube in der Alser Straße, ein kurzer Abstecher ins Casino oder ein kulinarischer Ausflug ins Wiener Ponykarussell. Ereignisreicher Herbstbeginn 2021 für Foodies.

von Johannes Wagner / 27.09.2021

Wir kommen kaum mit dem Schreiben hinterher: in Wien jagt eine Neueröffnungen die andere. Die Wiener Gastroszene strotzt vor Energie. Und das ist gut für alle, die gerne etwas Neues probieren. Vielleicht hat ja gerade in deinem Grätzl ein spannendes Lokal aufgemacht? Nachdem wir uns durchprobiert haben, fragen wir uns, warum es bisher recht selten vegane Pizza in Wien gibt oder weshalb nicht öfter Sake auf den Getränkekarten zu finden ist. Was wir noch entdeckt haben, und wo du in den kommenden Wochen ein gutes Essen oder in Ruhe einen Kaffee genießen kannst, liest du in unseren 10 neuen Lokaltipps für Wien:

Neugierig auf Lokaleröffnungen in Wien? Klick hier.

Den Wien-Channel der A-List mit vielen Insidertipps findest du hier.

Mel & Koffie, das waren alte Wörter für Mehl und Kaffee. Jetzt ganz frisch im Neunten.

9., Mel & Koffie: Neue Backstube am Alsergrund
Bereits früh am Morgen kannst du im Mel & Koffie echte Handwerkskunst erleben. Durch eine Glasscheibe schaust du in der einladenden Bäckerei in der Alser Straße den FrühaufsteherInnen bei der Arbeit zu. Gründer Peter Ostendorf möchte dir beim Betreten das Gefühl geben, direkt in der Backstube zu stehen. Alles passiert vor Ort, Lieferwege oder ein eigener Fuhrpark fallen weg. Und das nicht verkaufte Gebäck kommt durch eine Kooperation mit dem Samariterbund wohltätigen Zwecken zugute!

Mel & Koffie

Alser Straße 32
1090 Wien
www.melkoffie.com/

Mel & Koffie, Alser Straße 32, 1090 Wien
15., Charmant wie eh und je: Café Kriemhild
Hinter der Wiener Stadthalle beleben Daniel Botros, Moritz Baier und Marco Pauer das legendäre Café Kriemhild wieder. Du kennst die Burschen eventuell von ihren Lokalen Liebling und Ganz Wien, beide in der Zollergasse, und dem Cafe-Shop Burggasse 24. Das Lokal wurde glücklicherweise nicht geschliffen, der samtige Charme mit Vintage Fauteuils und Billardtischen bleibt genauso wie der schöne Schanigarten, der mit Hollywoodschaukel aufgewertet wird. Auf der Karte rumpelt es dafür. Beim Frühstück gibt es eine tolle Auswahl an Omelettes oder Shakshuka, der Kaffee kommt von der Rösterei Alt Wien. Im Laufe des Tages bekommst du getoastete Sandwiches aus Sauerteigbrot von Joseph und auch schöne vegetarische und vegane Gerichte.

Café Kriemhild

Markgraf-Rüdiger-Straße 14
1150 Wien

Café Kriemhild, Markgraf-Rüdiger-Straße 14, 1150 Wien
19., Brasserie Casino Zögernitz by Marco Simonis
Das Casino Zögernitz auf der Döblinger Hauptstraße ist ein Biedemeier-Juwel. Nachdem es bereits Ballsaal, Kaffeehaus, Hotel, Freiluftkino und Konzertsaal war, hat es nun mit Marco Simonis einen ambitionierten Pächter gefunden. Der Gastroprofi macht daraus eine Brasserie mit Wiener Touch und lässt sie von Marian Link bekochen. Du wählst zwischen Moules Frites, Tagliatelle mit schwarzem Trüffel, Lammkrone aus den Pyrenäen oder französische Wachtel nach Wiener Backhenderl-Art. Probier die Pavlova als Nachspeise! Und weil du ja sicher auch mit den Augen isst: Drinnen trifft viel Marmor auf knallige Möbel, draußen bezaubert ein Garten.

Brasserie Casino Zögernitz by Marco Simonis

Döblinger Hauptstraße 76
1190 Wien
+43 1 9346190
www.brasserie-zoegernitz.com

Brasserie Casino Zögernitz by Marco Simonis, Döblinger Hauptstraße 76, 1190 Wien

Das älteste Café Wiens ist neu belebt. c leisure communications/Roland Rudolph

1., All-day-Location: Café Bellaria
Das Bellaria gilt als ältestes durchgehend als Kaffeehaus betriebenes Lokal Wiens. Solch ehrwürdigen Kaffeehäusern neues Leben einzuhauchen kann ein schweres Unterfangen sein. Unter David Figar und Rubin Okotie wirkt der Relaunch jedoch ganz easy. Sie bringen die nötige Erfahrung im Gastrobereich mit: Ex-Fußballer Okotie aus dem Plain und David aus dem Figar. Aus dem Bellaria machen sie ein All-day-Lokal. Start mit Frühstück bis 16 Uhr, unkomplizierte Lunchkarte, nachmittags Kaffee, Kuchen, Aperitivo, Snacks und abends verwandelt sich das Bellaria in ein Restaurant mit Cocktailbar. Du bekommst hier Lieblingsspeisen von Bananenbrot, über Burger, Bowls bis hin zu Ceviche vom heimischen Saibling.

Café Bellaria

Bellariastraße 6
1010 Wien
+43 1 5226085
www.cafebellaria.at

Café Bellaria, Bellariastraße 6, 1010 Wien

Gemütlich und voller Atmosphäre: Im Hannelore schlürfst du deine Drinks im Wohnzimmerambiente.

1., Hannelore: Bar mit Wohnzimmercharme
Wenn du auf der Suche nach einer Cocktail-Bar bist, in der du dich gemütlich zurücklehnen kannst, dann solltest du dir einmal die Hannelore Bar ansehen. In den Räumlichkeiten des ehemaligen Blue Mustard findest du jetzt einen Cocktail-Club. Betrieben wird die Bar von Joachim Natschläger, bekannt vom Pop-up Horst und den Clubs O in der Albertinapassage und Inc. am Schwarzenbergplatz. Hannelore hält gedimmtes Licht, viele Pflanzen und samtgepolsterte Sofas für dich bereit. Barchef ist Roberto Carlos Santoyo, den Nachteulen schon aus dem Manolos kennen könnten.

Hannelore - Bar & Living Room

Dorotheergasse 6-8
1010 Wien
www.instagram.com/hannelore.vienna/

Hannelore - Bar & Living Room, Dorotheergasse 6-8, 1010 Wien

Im neuen Ponykarrussell isst das Auge mit. c Katharina Schiffl

2., Frühstück im Wiener Ponykarussell
Seit Ende des 19. Jahrhunderts und damit noch sogar ein paar Jahre länger als das Riesenrad gibt es bereits das Ponykarussell im Wiener Prater. Nachdem es 2016 geschlossen wurde und anschließend ein paar Jahre leer stand, wurde es von Silvia Maino und Helmut Brem mit Wiener Rösthaus verspielt, farbenfroh und pflanzenreich wiederbelebt. Anstelle von Ponys findest du in dem Salettl österreich-internationale Tapas, feine Snacks, Salatvariationen oder die gefüllten, überbackenen „Kiek in de Kök“-Brote. Bis 14 Uhr gibt es allerdings nur die Frühstückskarte!

Wiener Ponykarussell

Karl-Kolarik-Weg 1, Prater 86A
1020 Wien
+43 1 7202540
www.ponykarussell.at

Wiener Ponykarussell, Karl-Kolarik-Weg 1, Prater 86A, 1020 Wien
Pizzi's & Cream: #veganpizzawoderland
Auf gesunde Küche und frische Zutaten setzen die Gründer des Pizzi's & Cream schon lange. Du kennst sie vom Superfood Deli. Nun kannst du in der Burggasse – und das ist bei dem aktuellen Pizza-Hype doch ein Alleinstellungsmerkmal – vegane Pizza mit veganem Belag in Bio-Qualität probieren. Die Pizzen kommen mit Mozzarella aus Cashew-Nüssen, veganer Salami oder veganem Speck und oben drauf bekommst du je nach Wunsch buntes Dressing. Veganes Eis als Nachspeise steht auch auf der Karte. Schließlich heißt die Location ja Pizzi’s & Cream!

Pizzi's & Cream

Burggasse 25
1070 Wien
+43 1 8907895
www.pizzisandcream.com

Pizzi's & Cream, Burggasse 25, 1070 Wien

Die Luftburg ist das größte zertifizierte Bio-Restaurant der Welt. c Derenko Innenarchitektur

2., Luftburg: Bio ganz groß
Wer an das Essen im Prater denkt, denkt auch an die Familie Kolarik. Paul Kolarik, Sohn der Luftburgen-Erfinderin Elisabeth Kolarik, übernimmt mit seiner Frau Bianca 2020 die Luftburg und nutzt die Corona-Pause. Er macht die kinderfreundliche Praterlocation mit 1.200 Sitzplätzen und riesigem Gastgarten zum größten zertifizierten Bio-Restaurant der Welt. Die Ausstattungsprofis von Derenko verpassten der Luftburg ein passendes Facelift mit reichlich Holz und erdigen Tönen. Vom Bier bis zur Stelze servieren die Kolariks in der Luftburg nur noch Bioware.

Luftburg - Kolarik im Prater

Prater, Waldsteingartenstraße 128
1020 Wien
+43 1 7294999
www.kolarik.at/luftburg

Luftburg - Kolarik im Prater, Prater, Waldsteingartenstraße 128, 1020 Wien

Sake, Tee, Ausstellungen und Asia-Streetfood: das Xian im 20.

20., Xian: Sakebar in Brigittenau
Teahouse Artspace Sakebar. Ja, das Xian vereint Kunst und Gastronomie in einem hellen weißen Raum. Der Wiener Medien- und Performancekünstler Florian Schmeiser zeigt Ausstellungen und möchte in seinem puristischen Lokal die kulinarische Alltagskultur mit seltenen Snacks und Speisen aus den Straßen Asiens auf den Teller bringen. Wer Sake gründlich verkosten will, ist hier auch richtig. Nirgendwo sonst in Wien ist die Sakekarte länger als hier im 20. Bezirk…
Xian, Rauscherstraße 17, 1200 Wien

Kaffee mit Cornetto - Bei den Casolaro Bros herrscht Italien-Feeling vom Feinsten.

4., Dolce vita bei Casolaro Bros
Seit Juni ist Wieden um einen Italo-Feinkostladen samt Aperitivo-Bar reicher. Wenn du im Sommer nicht genug Italo-Luft geschnuppert hast, dann lass dir hier von den gut gelaunten Ragazzi Cappuccino und Cornetto zum Frühstück servieren. Du bekommst außerdem typische Produkten aus Italien - Wurst, Käse, Fischdosen oder Olivenöl. Hier zeigt das Stimmungsbarometer immer auf „la vita e bella“.
Casolaro Bros, Wohllebengasse 15, 1040 Wien


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Angebote und Inspiration für den nächsten Urlaub in Österreich. Hast du den A-List-Newsletter schon abonniert?

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.