In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Herr Leutner rahmt Bilder

Herr Leutner

Leutners Bildwerkstatt in der Wiener Westbahnstraße ist jetzt Herr Leutner. Ein schöner Ort für (Bilder)Rahmen und Bilder.

von Maria Schoiswohl / 27.09.2015

Wer die fotoaffine Westbahnstraße kennt, der kennt auch Leutners Bildwerkstatt, geführt von Georg Leutner, Fotografie-Spezialist und Kunstsammler. Der wiederum ist Felix Leutners Bruder, der das Fotolabor Leutner in 3. Generation führt und 2014 die erste photo::vienna initiierte. Großvater Felix August Leutner widmete sich bereits vor 100 Jahren dem Medium Foto.

Genug der Leutner'schen Familienverhältnisse - Georg L., der 2009 in die Foto-Familientradition einstieg und eigentlich aus der Kunst kommt, hat jedenfalls seine Bildwerkstatt umgemodelt. Die heißt jetzt Herr Leutner. Zur Tat schritt Multitalent (Innenarchitektur, Design, Kunst) Leonie Spitzer, die gestalterisch etwa auch hinter der Burggasse 24 oder dem Liebling in der Zollergasse steckt.

"Der Auftrag war, einen Ort der Inspiration ohne Konsumzwang zu gestalten. Gleichzeitig einen Ort der Produktion, wobei klar ist, dass es sich um ein Rahmengeschäft handelt", erklärt Spitzer. Und das ist jetzt ein großer Raum, in dem sich vieles abspielt: Neben dem klassischen Auftragsgeschäft neuerdings auch Ausstellungen junger Kunstschaffender (kuratiert von Pia-Marie Remmers) - und gemütliches Abhängen in der einladenden Aufenthaltszone, mit Blick auf die Westbahnstraße. Alleine das wäre auch ein Foto wert!



Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.