Insider Arlberg: Benjamin Skardarasy - A-List
In der
Nähe

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 

Als Teil der A-List Community können Sie Ihre eigenen Merklisten erstellen – und Sie erhalten unseren Newsletter mit den neuesten Tipps aus ganz Österreich.

 


Insider Arlberg: Benjamin Skardarasy

La Loupe

Das Neueste über Lech und Zürs fasst Benjamin Skardarasy in seinem Taschenführer La Loupe zusammen. Uns verriet der Arlberg-Insider ganz persönliche Tipps.

von Peter Schernhuber / 11.12.2013

La Loupe wirft einen Blick auf Lech und Zürs. Was ist Ihnen zuletzt besonders ins Auge gestochen?
Ein aktuelles Thema ist sicher das Jahrhundertprojekt Skiverbindung Lech mit Warth-Schröcken, das den Arlberg für Skifans jetzt noch attraktiver und abwechslungsreicher macht. Mit La Loupe werfen wir einen Blick auf alles, was zur Zeit in Sachen Genuss, Sport, Freizeit, Lifestyle und Gesundheit in Lech Zürs angesagt ist.
Auenfeldjet, Lech 200, 6764 Lech
Gibt es etwas, von dem Sie sagen würden, dass es das so nur in Lech und Zürs gibt? Einen aktuellen Trend etwa, den Sie ausmachen?
Lech Zürs folgt keinen Trends im ursprünglichen Sinne. Aber es gibt eine gewisse Konstante, nach denen sich vieles richtet. Man setzt auf gewachsene Werte, wie die Verbundenheit der Gastgeber, eine etablierte Skikultur, eine sanfte Modernisierung und eine Art elitäre Privatheit. Man ist sich jahrzehntelang seinen Werten treu geblieben, ob das in Sachen Architektur mit dem dörflichen Idyll und den Giebeldächern oder den fast ausschließlich von Familien geführten Hotels und Restaurants ist. Lech Zürs hat einen hohen Qualitätsanspruch, der sich durch alle Kategorien von Hotels und Unternehmen durchzieht. Alleine die Skikartenlimitierung im Gebiet Lech Zürs, die höchste Haubendichte Österreichs und fast ausschließlich individuell geführte Mode- und Sportgeschäfte heben die Orte deutlich von der Masse ab. Natürlich nicht zu vergessen, ist das einmalige Ski-in/Ski-out-Erlebnis, welches man speziell in Oberlech und Zürs hat. Aus dem Bett fallen und Ski anschnallen und los geht’s. Der Arlberg ist einfach ein Freeride- und Ski-Eldorado. Das merkt man auch bei den Gästen, die sind sicher eine der sportlichsten. Ich wage zu behaupten, eine solche Dichte an durchgängiger Qualität und Preis-Leistungsverhältnis auf so kleinem Raum ist fast einzigartig in den Alpen.

Ski Arlberg

Lech-Oberlech-Zürs 200
6764 Lech am Arlberg
+43 5583 28240
www.skiarlberg.at

Ski Arlberg, Lech-Oberlech-Zürs 200, 6764 Lech am Arlberg
Lech und Zürs verbindet man mit Luxus und nobler Gesellschaft. La Loupe gibt sich zusätzlich mondän, modern und zeitgemäß. An welchen Orten geben sich Lech und Zürs moderner als vermutet?
Aus der Geschichte heraus ergibt sich in vielen Bereichen eine Vorreiterstellung: Man denke an den ersten Skikurs Österreichs und den ersten Schlepplift Österreichs in Zürs, die Mitentwicklung einer der ersten Schneekanonen – dem sogenannten „Arlbergjet“ – oder den ersten Sessellift der Welt mit Sitzheizung durch Michael Manhart. Ein Highlight war sicher auch die einzigartige Kunstausstellung Horizon Field von Anthony Gormley, welcher 100 Eisenmänner frei in der Landschaft aufgestellt hat. Die Hotspots der modernen Art sind die vielfach architektonisch ausgezeichnete Skihütte Schneggarei, die erste rauchfreie Skihütte Österreichs „Balmalp“ mit einem unglaublichen 360-Grad-Blick über die Berge und Entertainment von Rudi Walch, das urbane Fux mit seinem asiatischen Restaurant, Steakhouse und Lounge Bar, welches genauso in London oder New York stehen könnte, die Thurnhers Milchbar und das Ullr in Zürs. Durch die Dichte an Haubenköchen könnte man natürlich noch eine lange Liste aufzählen. Sicherlich modern und einzigartig ist noch die Griggeler Stuba in Oberlech und Küchenchef Thorsten Probost, der sich mit seiner vitalen Kräuterküche 3 Hauben erkocht hat. Im Nachtleben nicht zu vergessen, sind die neue Vernissage in Zürs und der K. Club in Lech. Architektonisch am modernsten sind sicher die Zimmer im Almhof Schneider, die neuen Suiten im Hotel Arlberg und das Aurelio. Am besten im neuen La Loupe nachlesen oder auf laloupe.com vorbeischauen, dort findet man sie alle!

Skihütte Schneggarei

Tannberg 629
6764 Lech am Arlberg
+43 5583 39888
www.schneggarei.at

Skihütte Schneggarei, Tannberg 629, 6764 Lech am Arlberg
Wo treffen Sie Interviewpartner, um in angenehmer Atmosphäre gute Gespräche zu führen?
Gerne treffe ich Interviewpartner im elterlichen Hotel "das Georg" in entspannter Atmosphäre in der Kaminlounge. Menschen müssen sich ungestört und wohl fühlen, damit sie frei von der Seele reden können. Im aktuellen La Loupe Lech Zürs findet man unter anderem ein Interview mit Lech-Fan Niki Lauda, welcher seinen Zwillingen in Oberlech das Skifahren beibringen will, und dem Hamburger Schauspieler Stephan Luca, der uns seinen perfekten Urlaubstag in Lech verrät.

das Georg

Lech am Arlberg 212
6764 Lech am Arlberg
+43 5583 2986
www.das-georg.at

das Georg, Lech am Arlberg 212 , 6764 Lech am Arlberg
Und welcher Koch hat Sie zuletzt überrascht?
Ein Geheimtipp ist sicher das Rib Eye Steak mit der geheimen Café de Paris-Sauce und die Bouillabaisse von Ossi Wille im Hirlanda. Gespannt darf man schon auf den neuen Küchenchef vom Gourmetrestaurant Brunnenhof, Eik Landfermann, sein, der schon Erfahrung im Carpe Diem und Hangar 7 in Salzburg gesammelt hat. Ganz neu in diesem Winter ist auch die Pepper’s Lounge Sushi Bar im Pfefferkorn’s Hotel. Und zum Schluss darf ich nicht vergessen, das Scampi Gröstel meines Vaters in Toni’s Einkehr zu erwähnen.
Hirlanda, Zürs 80, 6763 Lech
Wo in Lech und Zürs halten sich Ihre Leser auf?
Die Leser sind eigentlich überall im gesamten Ort, weil La Loupe in jedem Betrieb in Lech Zürs aufliegt. Außerdem kann man La Loupe auch entspannt per App oder responsive Website auf allen Smartdevices auf der ganzen Welt blättern, lesen und entdecken.
In Interviews stellen Sie interessante Persönlichkeiten vor, die Lech und Zürs prägen. Wen sollten wir unbedingt kennenlernen?
Neben zahlreichen prominenten Gästen im Interview, die es lieben, in Lech Zürs ungestört und ohne „Paparazzi-Hetze“ entspannt ihren Urlaub zu genießen, sind es vor allem die Menschen aus Lech Zürs, die durch ihr Engagement und die Leidenschaft, Gastgeber zu sein, es schaffen, diesen Ort so besonders für Gäste aus aller Welt zu machen. In den letzten fünf Ausgaben von La Loupe durfte ich von der Gästeseite aus unter anderem mit Norbert Haug, Joe Kelly, Peter Kraus, Willy Bogner, Gaby Hauptmann und aktuell mit Niki Lauda und Stephan Luca sprechen. Persönlichkeiten aus Lech gibt es sehr viele, hier werde ich sicher noch einige Bücher mit spannenden Reportagen und Interviews über diese füllen können. Bisher hatte ich das Vergnügen, mit Daniela Pfefferkorn, Gertrud Schneider, Patrick Ortlieb, Clemens Walch, Pfarrer Jodok Müller, dem Standesbeamten Stefan Jochum, Ambros Strolz, Hannes Schneider, Johannes Pfefferkorn und vielen mehr zu sprechen. Zusammenfassend: In Lech Zürs finden Sie an fast jedem Ort starke Persönlichkeiten, welche Ihren Urlaub versüßen.

Hotel Goldener Berg

Oberlech 117
6764 Oberlech am Arlberg
+43 5583 22050
www.goldenerberg.at

Hotel Goldener Berg, Oberlech 117, 6764 Oberlech am Arlberg
Fernab rauschender Feste und feiner Gesellschaften umgibt Lech und Zürs ein beeindruckendes Natur-Panorama. Haben Sie Lieblingsorte?
Traumhaft ist der Spazierweg von Lech nach Zug am Restaurant Klösterle vorbei und 4 Kilometer weiter ins Zugertal bis zum Älpele. Hier kann man fernab von Verkehr und Trubel die Ruhe genießen, einen Zwischenstopp in den Hütten machen und einen wohlig warmen Kakao trinken. Und wenn man nur einen Moment zur Entspannung braucht, muss man nur kurz das Omeshorn (von anderen auch „Matterhorn von Österreich“ genannt) und das Glitzern des Schnees anschauen und man hat schon wieder magische Energie.
Restaurant Klösterle, Zug 27, 6764 Lech
Die Winter-Saison ist gerade erst gestartet. Welche Piste befahren Sie persönlich gerne?
Der Weisse Ring, die Skirunde von Lech Zürs, ist natürlich ein Muss, wenn man in der Region ist. Meine persönliche Lieblingspisten sind das Zürser Täli, wo man mit einem sehr steilen Stück beginnt und dann mit einer langen Piste zum Carven weiter- und zum Schluss noch einen Einkehrschwung im Flexenhäusl macht.
Flexenhäusl, Zürs 79 , 6763 Zürs am Arlberg
Verraten Sie uns abschließend einen Insider-Tipp für die Region!
Kommen Sie im Sommer! Sie werden überrascht sein.


Artikel teilen

Artikel merken

A-List Newsletter




weitere Tipps unserer Locals in der Nähe

zurück zur Gesamtauswahl

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.